Angebote zu "Alfred" (177 Treffer)

Drei Fotos - Alfred Ziermayr
€ 0.99 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Oct 13, 2018
Zum Angebot
Die 50 besten Fußballer 2015 als Buch von Alfre...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die 50 besten Fußballer 2015:Weltweit. Ihr Leben. Ihre Siege. Alle Statistiken. Die schönsten Fotos Alfred Draxler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Alfred Wertheimer. Elvis and the Birth of Rock ...
€ 50.00 *
ggf. zzgl. Versand

Intim und in Nahaufnahme: Dieser nun auch als TASCHEN Standardausgabe erhältliche Band präsentiert über 300 Fotografien aus dem legendären Portfolio von Alfred Wertheimer, die den jungen Sänger aus Memphis auf der Schwelle zum Ruhm zeigen. ´´Einige der bemerkenswertesten und intimsten Fotos, die je von einem Prominenten gemacht wurden.´´ - Time Magazine, New York

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Fußball-EM 2016 als Buch von Alfred Draxler
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Fußball-EM 2016:Alle Spiele, alle Tore, alle Spieler, alle Fakten und die schönsten Fotos SportBild Alfred Draxler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Alfred Mende - Ein Freiberger Original
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Frank Löser, Taschenbuch mit 104 Seiten und 104 Abbildungen - 45 farbige und 45 s/w Fotos sowie 14 Zeichnungen. INHALT: Was verstehen wir heute unter ´´Original´´? 5 Alfred Mende und sein familäres Umfeld 9 Der lustige Alfred Mende 16 Namensvetter 18 Alfred Mende und die Russen 20 Eisfiguren im Albertpark 22 Zum Heidebeerpflücken ins Böhmische 30 Löwenritt 31 Begegnung am 1. Mai 42 Alfred und die Nachkriegszeit 47 Sein Buckelbergwerk 49 Alfred Mende und sein Kalmus 57 Kalmus - die Heilpflanze 61 Alfred Mende und die Studenten 63 Alfred Mende und ein langer Kittel 67 Alfred und seine Brotteigfiguren 68 Alfred Mende und seine Jugendzeit 68 War Alfred Mende verheiratet? 79 750 Jahre Freiberg 80 Alfred Mende und der Staatspräsident 81 Alfred Mende und weitere Staatsoberhäupter 81 Alfred Mende und der 1. Mai 82 Alfred Mende und die Freiberger Künstler 83 Alfred Mende und Cholet 89 Alfred Mende und die Geschichte von seinem Fuchs 92 Alfred Mende als Zinnfigur 93 ÜBER DAS BUCH: Was verstehen wir heute unter ´´Original´´? Dazu gibt es die unterschiedlichsten Meinungen, aber bei aller Skurrilität: Alfred Mende war ein Sohn der Berg- und Silberstadt Freiberg in Sachsen. Hier hat er gelebt, geschafft und manches haben er und seine Zeitzeugen miteinander erlebt. Er war ein Freiberger Stadtoriginal der besonderen Art: Bergbaukenner und -liebhaber, Dachdecker, Händler und begabter Modellierer von Eisfiguren, Bastler von Bergmännern und originellen Schaubergwerken. Legendär war sein beliebter Satz: ´´Ihr seid alle meine Freinde´´. Mit dieser kleinen Schrift wollen wir an ihn erinnern und vor dem Vergessen bewahren. Dieses Freiberger Original wurde im Volksmund auch ´´Schlamende´´ oder ´´Kalmus´´ genannt. Es gab viele Anregungen zur Schreibweise von ,Schla-Mende´: Schlamende, Schlaamende und auch Schlah-Mende. Es gibt aber keine Nachweise auf die richtige Schreibart. Für dieses Büchlein haben wir uns auf ,Schla-Mende´¿ geeinigt; in amtlichen Passagen korrekt auf ,Alfred Mende´. Seine ungewöhnliche Lebensart bot Stoff für viele abenteuerliche Geschichten die so prägnant waren, dass sie auch heute noch erzählt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Die Leben des Buchenwaldhäftlings Alfred Bunzol...
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

236 Seiten mit 44 Fotos und Abbildungen - Festeinband. Alfred Bunzol war bald 10 Jahre Häftling in nationalsozialistischen Konzentragionslagern - vom 8. August 1935 bis zum 11. April 1945 - ein eindringlicher Augenzeugenbericht. Über das Buch: --- Nach dem Tod seiner Mutter lässt Alfred Michael Andreas Bunzol die Vergangenheit seiner Familie lebendig werden. Das Leben des Vaters von 1907 bis 1951, mit all seinen Leidenswegen. Wege die der Vater Alfred Bunzol ging, bis er zum Gegner des menschenverachtenden nationalsozialistischen Systems in Deutschlands schwersten Stunden wurde. Wir erleben sein gequältes, gehetztes Leben, umrahmt von einer Überdosis Geschichte, einem Überschuss an Emotionen, die das menschliche Fassungsvermögen oft übersteigen. Auch konnte und durfte er seine im April 1945 wiedererlangte Freiheit nie richtig ausleben, obwohl er es sich so gewünscht und erhofft hatte. Sein neuer Lebensweg sich letztendlich immer mehr in ein Trümmerfeld seiner politischen Ideen und Ideale hineinbewegte, welches auch durch sein neu gefundenes privates Glück in der Familie nicht ausgeglichen werden konnte. Sein Sohn beschreibt in diesem ergreifenden Buch, einfühlsam, bewegend, emotional und mutig, wie die unverarbeitete Vergangenheit die Familie, wie durch ein Schleier vernebelt, belastete und beeinflusste. Aus dem Vorwort: Vielleicht musste es erst heute werden, damit ich zu merken begann, dass eine späte Einsicht in mir herangereift war. So wie bei einem typischen Spätstarter. Nun aber teile ich euch die Geheimnisse dieser Einsichten mit, die meinem Verstand bisher verschlossen blieben, weil die Zeit dafür in ihm noch nicht gereift war. Wie auch der Pflanzenkeim auf dem Felde seine Zeit braucht, um sich zu entwickeln. Man muss ihn säen, das Feld gießen, Unkraut jäten, und nur dann wird er im Laufe der Zeit in seiner vollen Pracht richtig reif. Irgendwer mir zu sagen versucht, du kannst deiner Vergangenheit nicht davon laufen, geschweige sie ignorieren. Auch kannst du sie nicht ändern, nur daraus lernen. Irgendwann wird man eben von ihr eingeholt. Dafür offenbart sie sich mir jetzt wie eine informative Zeitreise durch das vergangene Jahrhundert unserer Familie. Es zeigt, wie die Geschichte eines ganzen Jahrhunderts, des 20. Jahrhunderts, an unserer Familienentwicklung mitschrieb, sie beeinflusste und prägte. Bis in unsere Gegenwart mitbestimmt. Übrigens schreibt man das Jahr 2006, als ich mit meiner Familiengeschichte begann. 2006, das war das Jahr an dem der Dokumentarfilm ´´Eine unbequeme Wahrheit´´ auf dem Sundance Film Festival, von der Weltöffentlichkeit anfangs kaum beachtet, seine Premiere hatte. Sollten sich die darin aufgestellten Prognosen und Behauptungen bestätigen, tragen wir alle eine sehr hohe Verantwortung, wie keine bisherige Generation vor uns, gegenüber den nachfolgenden. Irgendwann ist die Zukunft unsere Gegenwart, wollen wir Veränderungen so müssen sie jetzt geschehen. Wir kommen um eine Veränderung unseres bisherigen achtlosen Umgangs mit der Natur nicht mehr herum, sonst berauben wir uns unsere eigene Lebensbasis. Machen wir so weiter, ist es durchaus möglich, die Erde auf Dauer für uns unbewohnbar zu machen, wenn wir nicht rechtzeitig genügend Überblick gewinnen, um das zu verhindern. Wir könnten unsere gewohnte Welt verlieren und die Welt könnte uns verlieren. Unsere vom Überfluss geprägte westliche Welt ist erbärmlich arm geworden. Gilt heutzutage der Konsumhunger nicht als Ausdruck individueller Selbstverwirklichung für uns alle? Ist er nicht zu einer tödlichen Sucht geworden? Haben wir uns nicht ein System geschaffen, das in seiner einzig logischen Konsequenz, die Umwelt zerstören, soziale Ungleichheit verschärfen, Kriege provozieren und das menschliche Leben in Formen pressen muss? Entscheidenden Problemen wie Krieg, Klimawandel, Armut und Perspektivlosigkeit begegnen wir alle mit staunender Unfähigkeit. Während der Großteil der Weltbevölkerung in Armut lebt und durch transnationale Konzerne ausgebeutet wird, kaufen wir alle wesentlich mehr, als wir tatsächlich benötigen, als für uns ausreichend wäre. Wir müssen anfangen zu lernen über den Tellerrand zu blicken. Der Leser möge mir verzeihen, schon in Vorwort mit solchen Themen bombardiert zu werden. Ich bin ganz gewiss kein Pessimist, aber man muss die Menschen wachrütteln, nur so kann sich überhaupt noch etwas ändern. Vielleicht gelingt es mir, mit unserer Familiengeschichte. Man sich unmittelbar nach dem Lesen der letzten Zeilen mit der

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Kater Alfred auf Mäusejagd. Kamishibai Bildkart...
€ 17.95 *
ggf. zzgl. Versand

Kater Alfred döst faul in der Sonne. Da zwickt plötzlich etwas in seinem Magen. Ist das Hunger? Gemächlich macht er sich auf die Suche nach Essbarem. Hier raschelt es doch! Ist das vielleicht eine Maus? Nachdem er den ganzen Garten abgesucht hat, geht Alfred doch lieber ins Haus und frisst das Futter aus seinem Napf. Die fotografische Bildergeschichte fürs Kamishibai lädt zur ausführlichen Bildbetrachtung ein, bei der die Kinder Wortfelder und Sachwissen spielerisch und im Dialog mit dem Erzähler erarbeiten. Die auf das Wesentliche konzentrierte, szenische Fotografie bewirkt, dass jede Fotokarte zum Erfinden neuer kleiner Geschichten anregt, indem sich die Kinder in das Tier einfühlen. Das mitgelieferte methodische Begleitheft bietet der Sprachförderkraft eine Sammlung von Fragen, die die Kinder zum Sprechen und Erzählen anregen, zum genauen Betrachten der Fotos einladen und den roten Faden für neue Geschichten mit den Fotokarten bieten. Außerdem: Bilderbuchtipps, erlebnisbezogene Vertiefungsangebote wie Kreisspiele, Spiellieder, Tanz- oder Bewegungsspiele. Alle Angebote sind vom Schwierigkeitsgrad her ansteigend angeordnet, sodass für jedes Sprachniveau, ob in Krippe, Kindergarten, Vorschule oder Grundschule, das Passende dabei ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot