Angebote zu "Mahler" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Das 5. Foto
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Kann ein Dorf mit allen Bewohnern über Nacht einfach verschwinden, quasi im Boden versinken und niemand erinnert sich danach, je von diesem Ort je gehört zu haben? Söre Heipas behauptet beharrlich, dies sei mit seinem Dorf `Germenziel in der Düffelt am unteren Niederrhein zur Karnevalszeit im Jahre 1963 geschehen. Gott hätte Dorf und alle Seelen dem `Duivel überlassen, nur er sei mit vier anderen Kindern verschont worden. Diese Beharrlichkeit bringt ihn in die Psychiatrie. Jahrzehnte später tauchen mit dem Erscheinen eines neugierigen Benediktiners vor Ort auch fünf Fotos auf, die angeblich dieses Dorf zeigen. Birgit Mahler, selbst aus der Düffelt, soll eines dieser Fotos auf seine Echtheit überprüfen. Nachdem nicht nur der Benediktiner in der Düffelt auf unerklärliche Weise zu Tode kommt, beginnt Söres Psychiater, seinem Patienten zu glauben ...!

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Das 5. Foto
13,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Kann ein Dorf mit allen Bewohnern über Nacht einfach verschwinden, quasi im Boden versinken und niemand erinnert sich danach, je von diesem Ort je gehört zu haben? Söre Heipas behauptet beharrlich, dies sei mit seinem Dorf `Germenziel in der Düffelt am unteren Niederrhein zur Karnevalszeit im Jahre 1963 geschehen. Gott hätte Dorf und alle Seelen dem `Duivel überlassen, nur er sei mit vier anderen Kindern verschont worden. Diese Beharrlichkeit bringt ihn in die Psychiatrie. Jahrzehnte später tauchen mit dem Erscheinen eines neugierigen Benediktiners vor Ort auch fünf Fotos auf, die angeblich dieses Dorf zeigen. Birgit Mahler, selbst aus der Düffelt, soll eines dieser Fotos auf seine Echtheit überprüfen. Nachdem nicht nur der Benediktiner in der Düffelt auf unerklärliche Weise zu Tode kommt, beginnt Söres Psychiater, seinem Patienten zu glauben ...!

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Wien. Portrait einer Stadt
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wien verbindet Dramatik und Eleganz wie kaum eine andere Stadt. Die imposante Donaumetropole, jahrhundertelang das Herz der k.u.k.-Monarchie, wird für viele von ihren gewaltigen Schlössern, Palais und ihrer imperialen Pracht geprägt. Doch hinter der barocken Opulenz ist Wien auch die Stadt einer gediegenen Kaffeehauskultur, einer epikureischen Tradition und eines Erbes sowohl feinfühliger als auch gewagter Kunst und Musik, von Johann Strauss bis Egon Schiele, von Gustav Mahler bis Josef Hoffmann.Wien, Porträt einer Stadt ist eine Schatztruhe voller Fotos aus den letzten 175 Jahren, die die Entwicklung Wiens von der Kaiserstadt zur modernen Metropole verfolgen. Wie ein virtueller Spaziergang durch Stadt und Zeit zeichnen Hunderte sorgfältig ausgewählter und kuratierter Bilder die bauliche Entwicklung Wiens nach und die kulturellen und historischen Trends, die sie widerspiegeln - sei es das städtebauliche Gesamtkunstwerk Ringstraße aus dem 19. Jahrhundert oder das Experiment des "Roten Wien" in den 1920er-Jahren, als die Stadt erstmals sozialdemokratisch regiert wurde.Durch diese bemerkenswerten Fotografien entdecken wir nicht nur die großen Wahrzeichen und die weniger bekannten Ecken Wiens, sondern auch die Allgegenwart und den Tumult seiner Geschichte. Wir erleben die kulturelle Blüte des Fin de Siècle, als radikale Neuerer wie Gustav Klimt, Egon Schiele, Adolf Loos und Sigmund Freud Wien in ein "Laboratorium der Moderne" verwandelten, die Zusammenstöße von 1934, den Aufstieg der NS-Diktatur und die Schrecken, die die Schoah in einer der einst bevölkerungsreichsten und ethnisch vielfältigsten Städte auf Erden anrichtete. Faszinierende Fotografien aus der unmittelbaren Nachkriegszeit erkunden das Wien von The Third Man (Der dritte Mann), als die Stadt in Schutt und Asche lag und zugleich ein Drehkreuz der internationalen Spionage war. Das Buch endet mit den jüngsten Bildern, die den Aufstieg des heutigen Wien feiern - einer der attraktivsten Städte Europas, in der eine ereignisreiche Geschichte erneut mit internationalem Flair und einer lebendigen Gegenwartskultur zusammentrifft.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Wien. Portrait einer Stadt
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wien verbindet Dramatik und Eleganz wie kaum eine andere Stadt. Die imposante Donaumetropole, jahrhundertelang das Herz der k.u.k.-Monarchie, wird für viele von ihren gewaltigen Schlössern, Palais und ihrer imperialen Pracht geprägt. Doch hinter der barocken Opulenz ist Wien auch die Stadt einer gediegenen Kaffeehauskultur, einer epikureischen Tradition und eines Erbes sowohl feinfühliger als auch gewagter Kunst und Musik, von Johann Strauss bis Egon Schiele, von Gustav Mahler bis Josef Hoffmann.Wien, Porträt einer Stadt ist eine Schatztruhe voller Fotos aus den letzten 175 Jahren, die die Entwicklung Wiens von der Kaiserstadt zur modernen Metropole verfolgen. Wie ein virtueller Spaziergang durch Stadt und Zeit zeichnen Hunderte sorgfältig ausgewählter und kuratierter Bilder die bauliche Entwicklung Wiens nach und die kulturellen und historischen Trends, die sie widerspiegeln - sei es das städtebauliche Gesamtkunstwerk Ringstraße aus dem 19. Jahrhundert oder das Experiment des "Roten Wien" in den 1920er-Jahren, als die Stadt erstmals sozialdemokratisch regiert wurde.Durch diese bemerkenswerten Fotografien entdecken wir nicht nur die großen Wahrzeichen und die weniger bekannten Ecken Wiens, sondern auch die Allgegenwart und den Tumult seiner Geschichte. Wir erleben die kulturelle Blüte des Fin de Siècle, als radikale Neuerer wie Gustav Klimt, Egon Schiele, Adolf Loos und Sigmund Freud Wien in ein "Laboratorium der Moderne" verwandelten, die Zusammenstöße von 1934, den Aufstieg der NS-Diktatur und die Schrecken, die die Schoah in einer der einst bevölkerungsreichsten und ethnisch vielfältigsten Städte auf Erden anrichtete. Faszinierende Fotografien aus der unmittelbaren Nachkriegszeit erkunden das Wien von The Third Man (Der dritte Mann), als die Stadt in Schutt und Asche lag und zugleich ein Drehkreuz der internationalen Spionage war. Das Buch endet mit den jüngsten Bildern, die den Aufstieg des heutigen Wien feiern - einer der attraktivsten Städte Europas, in der eine ereignisreiche Geschichte erneut mit internationalem Flair und einer lebendigen Gegenwartskultur zusammentrifft.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Pierre Boulez - A Life for music, 2 DVDs
21,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Pierre Boulez – A Life for MusicPierre Boulez war einer der radikalsten Komponisten unserer Zeit. „Er hat ein Werk von wunderbar klaren und geistvollen Kompositionen geschaffen. In ihnen verbindet sich rigoroses Kompositionshandwerk mit außergewöhnlich klanglicher Raffinesse.“, so äußerte sich der britische Komponist George Benjamin zu Boulez. Der Regisseur Reiner Moritz, der seit 1973 immer wieder eng mit dem Komponisten zusammengearbeitet hatte, versucht mit dieser Dokumentation dem Menschen Boulez so nahe wie möglich zu kommen. Mit Hilfe des jüngeren Bruders Roger, der viel über die Kindheit und Jugend von Pierre erzählte und seltene Fotos aus dem Boulez-Chevalier Archiv zur Verfügung stellte, sowie weiteren Zeitgenossen wie dem berühmten Pianisten und lebenslangem Freund Daniel Barenboim, der die Bedeutung von Boulez für die heutige Musikwelt unterstrich und wunderbare Anekdoten erzählte, gelang ihm ein intimes Portrait über den weltweit bekannten und einflussreichen Avantgardisten. Der Dirigent Boulez ist anhand der Schlüsselwerke seines umfangreichen Repertoires zu erleben, darunter sind Werke von Berg, Bruckner, Mahler, Mozart und Strawinsky. Le Sacre du Printemps & Symphonies of Wind IntsrumentsDie rhythmische Komplexität des Sacre ist berüchtigt, aber in den Händen eines Meisters der Modernen Musik und einem der weltbesten Orchester, dem Sinfonieorchester London, ist die elementare Barbarei der Musik sehr aufregend. Eigens für die Kamera inszeniert wurde das Konzert live in der Alten Oper Frankfurt aufgenommen und enthält außerdem ein kurzes Interview mit dem Dirigenten über dieses grundlegende Werk sowie die Aufführung eines weiteren sehr interessanten Werkes des Komponisten – Strawinskys Bläsersinfonien.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
KSM GmbH K4498 Film/Video DVD 2D Deutsch
13,18 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie hat bei Olympia am modernen Fünfkampf teilgenommen und erreicht bei Schießübungen die maximale Punktzahl - nach einer erfolgreichen ersten Staffel kehrt Josephine Klick jetzt mit sechs neuen Folgen auf den Bildschirm zurück. Wieder mit dabei sind Josephines Kollegen Alexander Mahler (Alexander Khuon), der Karrierepläne schmiedet, und Fritz Munro (Matthi Faust), zu dem sich Josephine mehr und mehr hingezogen fühlt. Gemeinsam haben sie spektakuläre Fälle zu lösen. Außerdem sind da noch die Belästigungen eines Unbekannten, die sich zu einem eigenen Fall auswachsen, in dessen Mittelpunkt Josephine Klick als Opfer und Ermittlerin in einer Person steht. Gute Unterhaltung pur: die 2. Staffel der witzigen Krimi-Serie mit dem charmanten Star aus Fotos: Doctor's Diary-Star Diana Amft in der Titelrolle!

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Das 5. Foto
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Kann ein Dorf mit allen Bewohnern über Nacht einfach verschwinden, quasi im Boden versinken und niemand erinnert sich danach, je von diesem Ort je gehört zu haben? Söre Heipas behauptet beharrlich, dies sei mit seinem Dorf `Germenziel in der Düffelt am unteren Niederrhein zur Karnevalszeit im Jahre 1963 geschehen. Gott hätte Dorf und alle Seelen dem `Duivel überlassen, nur er sei mit vier anderen Kindern verschont worden. Diese Beharrlichkeit bringt ihn in die Psychiatrie. Jahrzehnte später tauchen mit dem Erscheinen eines neugierigen Benediktiners vor Ort auch fünf Fotos auf, die angeblich dieses Dorf zeigen. Birgit Mahler, selbst aus der Düffelt, soll eines dieser Fotos auf seine Echtheit überprüfen. Nachdem nicht nur der Benediktiner in der Düffelt auf unerklärliche Weise zu Tode kommt, beginnt Söres Psychiater, seinem Patienten zu glauben ...!

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Wien. Porträt einer Stadt, .. Vienna. Portrait ...
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wien verbindet Dramatik und Eleganz wie kaum eine andere Stadt. Die imposante Donaumetropole, jahrhundertelang das Herz der k.u.k.-Monarchie, wird für viele von ihren gewaltigen Schlössern, Palais und ihrer imperialen Pracht geprägt. Doch hinter der barocken Opulenz ist Wien auch die Stadt einer gediegenen Kaffeehauskultur, einer epikureischen Tradition und eines Erbes sowohl feinfühliger als auch gewagter Kunst und Musik, von Johann Strauss bis Egon Schiele, von Gustav Mahler bis Josef Hoffmann.Wien, Porträt einer Stadt ist eine Schatztruhe voller Fotos aus den letzten 175 Jahren, die die Entwicklung Wiens von der Kaiserstadt zur modernen Metropole verfolgen. Wie ein virtueller Spaziergang durch Stadt und Zeit zeichnen Hunderte sorgfältig ausgewählter und kuratierter Bilder die bauliche Entwicklung Wiens nach und die kulturellen und historischen Trends, die sie widerspiegeln - sei es das städtebauliche Gesamtkunstwerk Ringstraße aus dem 19. Jahrhundert oder das Experiment des "Roten Wien" in den 1920er-Jahren, als die Stadt erstmals sozialdemokratisch regiert wurde.Durch diese bemerkenswerten Fotografien entdecken wir nicht nur die großen Wahrzeichen und die weniger bekannten Ecken Wiens, sondern auch die Allgegenwart und den Tumult seiner Geschichte. Wir erleben die kulturelle Blüte des Fin de Siècle, als radikale Neuerer wie Gustav Klimt, Egon Schiele, Adolf Loos und Sigmund Freud Wien in ein "Laboratorium der Moderne" verwandelten, die Zusammenstöße von 1934, den Aufstieg der NS-Diktatur und die Schrecken, die die Schoah in einer der einst bevölkerungsreichsten und ethnisch vielfältigsten Städte auf Erden anrichtete. Faszinierende Fotografien aus der unmittelbaren Nachkriegszeit erkunden das Wien von The Third Man (Der dritte Mann), als die Stadt in Schutt und Asche lag und zugleich ein Drehkreuz der internationalen Spionage war. Das Buch endet mit den jüngsten Bildern, die den Aufstieg des heutigen Wien feiern - einer der attraktivsten Städte Europas, in der eine ereignisreiche Geschichte erneut mit internationalem Flair und einer lebendigen Gegenwartskultur zusammentrifft.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Witwe im Wahn
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Circe und PowerfrauDie Reihe ihrer Liebhaber liest sich wie ein "Who is who" der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Wer war die Frau, die mit Gustav Mahler, mit Walter Gropius und Franz Werfel verheiratet war, die eine wilde Liebesaffäre mit Oskar Kokoschka hatte und der Gerhart Hauptmann zu Füßen lag? Oliver Hilmes zeichnet in seiner umfassenden Biografie das facettenreiche Bild einer Frau, die hysterisch, antisemitisch, herrschsüchtig war - aber auch inspirierend, klug und leidenschaftlich.Die erste ungeschönte Biografie der Alma Mahler-Werfel Alma Maria Schindler, verwitwete Mahler, geschiedene Gropius, verwitwete Werfel (1879-1964) war zweifelsohne eine außergewöhnliche Frau, zugleich eine äußerst umstrittene. Noch heute scheiden sich die Geister an ihr. Für die einen ist sie Muse der vier Künste, für die anderen schlichtweg eine herrsch- und sexsüchtige Frau, die ihre prominenten Ehemänner nur benutzte.Dies ist die erste Biografie über Alma Mahler-Werfel jenseits der Retuschen ihrer Selbststilisierung und der Mythisierung durch andere. Der Historiker Oliver Hilmes hat Quellen erschlossen, die einen ganz neuen Blick auf Alma Mahler-Werfel erlauben: Am aufsehenerregendsten ist dabei der Fund ihres lange verschollen geglaubten Nachlasses - Tausende Briefe, Postkarten, Fotos und ihre Tagebücher bis zu Franz Werfels Tod 1945. Die Tagebücher erzählen nicht nur von einer streitbaren und umstrittenen Frau, sondern auch Details aus dem Leben ihrer Zeitgenossen, Ehemänner und Geliebten. Von Alban Berg bis Carl Zuckmayer ist das gesamte gesellschaftliche, künstlerische und politische Establishment Österreichs und Deutschlands vertreten. Deutlich werden aber auch ihr bislang weit unterschätzter Antisemitismus, der bereits seit der Jahrhundertwende ihr Menschenbild prägte, die politische Radikalisierung der »Circe von Wien« in den dreißiger Jahren, zugleich ihr Geschick, hinter den Kulissen ihre kulturpolitischen Vorstellungen durchzusetzen. So entsteht das Porträt einer Persönlichkeit voller Widersprüche, eines äußerst ambivalenten Charakters - einer Witwe im Wahn.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot