Angebote zu "Mechanic" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Abarth
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fiat Abarth - der Stich des SkorpionsCarlo Abarths Markenzeichen, der Skorpion, prangt heute wieder stolz auf sportlichen Fiat-Modellen. Auto-Fans wissen, dass sich dahinter nicht nur Fiat-Tuning, sondern eine lange Geschichte sportlicher und technischer Erfolge verbirgt. 1949 gründete Abarth seine Firma in Bologna und begann damit, Serienfahrzeuge vornehmlich italienischer Automarken zu modifizieren und als Rennfahrzeuge zu optimieren.Carlo Abarth hat sein Unternehmen 1971 an den Fiat-Konzern verkauft. Heute zählt neben dem Abarth 124 Spider der Fiat 500 Abarth zu den bekanntesten Modellen aus der Tuning-Werkstatt. Abarth ist aber auch berühmt für seine Rennwagen, die in allen damaligen FIA-Kategorien eingesetzt wurden. Leidenschaft, Können und unternehmerisches Geschick ließen die sportlichen Skorpione zahlreiche Siege einfahren und bei Rennfahrern, aber auch bei sportlichen Privatfahrern einen hervorragenden Ruf genießen.Die knapp 50 Autos einer privaten Schweizer Sammlung wurden von renommierten internationalen Fotografen festgehalten. Darunter besondere Raritäten aus jedem Jahrzehnt der Abarth-Firmengeschichte: Fragile Prototypen und aerodynamisch optimierte Einzelstücke neben bissigen kleinen Rennsemmeln, die mit geöffneter (Heck-)Motorhaube nach Frischluft gieren. Elegante Gran Turismos zeigen, dass Abarth auch für die Wege zwischen den Rennstrecken das passende Gefährt bauen konnte.- Eine einmalige Sammlung mit Unikaten, Rennwagen und Sportwagen-Klassikern- Exklusive Einblicke in die Archive von Carlo Abarth, Engelbert Möll und Franz Steinbacher- Edle Buchgestaltung und über 200 Fotos auf 420 Seiten- Dreisprachige Ausgabe (deutsch/englisch/italienisch)- Von Steve McCurry, Michel Zumbrunn, Remi Dargegen, Stefan Bogner, Studio Orel, Frank Schönau, Peter Singhoff, Gerrit Glöckner, Johann Wimmer et al. fotografiertMit den Fotos aus der Auto-Sammlung und Einblicken in die Archive mit Briefen, Urkunden und historischen Fotos zeichnet "Abarth" das Bild einer Marke, die heute zurecht Kultstatus genießt.A spectacular collection of 48 Abarth race cars, covering the whole production period, with lavish pictures by top photographers, makes for a very exciting book. The author has access to huge archives, one from a former race mechanic, with lots of letters, documents and historic photos.The pictures are the main focus here, interspersed by anecdotes from the golden times of motor racing.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Abarth
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Fiat Abarth - der Stich des SkorpionsCarlo Abarths Markenzeichen, der Skorpion, prangt heute wieder stolz auf sportlichen Fiat-Modellen. Auto-Fans wissen, dass sich dahinter nicht nur Fiat-Tuning, sondern eine lange Geschichte sportlicher und technischer Erfolge verbirgt. 1949 gründete Abarth seine Firma in Bologna und begann damit, Serienfahrzeuge vornehmlich italienischer Automarken zu modifizieren und als Rennfahrzeuge zu optimieren.Carlo Abarth hat sein Unternehmen 1971 an den Fiat-Konzern verkauft. Heute zählt neben dem Abarth 124 Spider der Fiat 500 Abarth zu den bekanntesten Modellen aus der Tuning-Werkstatt. Abarth ist aber auch berühmt für seine Rennwagen, die in allen damaligen FIA-Kategorien eingesetzt wurden. Leidenschaft, Können und unternehmerisches Geschick ließen die sportlichen Skorpione zahlreiche Siege einfahren und bei Rennfahrern, aber auch bei sportlichen Privatfahrern einen hervorragenden Ruf genießen.Die knapp 50 Autos einer privaten Schweizer Sammlung wurden von renommierten internationalen Fotografen festgehalten. Darunter besondere Raritäten aus jedem Jahrzehnt der Abarth-Firmengeschichte: Fragile Prototypen und aerodynamisch optimierte Einzelstücke neben bissigen kleinen Rennsemmeln, die mit geöffneter (Heck-)Motorhaube nach Frischluft gieren. Elegante Gran Turismos zeigen, dass Abarth auch für die Wege zwischen den Rennstrecken das passende Gefährt bauen konnte.- Eine einmalige Sammlung mit Unikaten, Rennwagen und Sportwagen-Klassikern- Exklusive Einblicke in die Archive von Carlo Abarth, Engelbert Möll und Franz Steinbacher- Edle Buchgestaltung und über 200 Fotos auf 420 Seiten- Dreisprachige Ausgabe (deutsch/englisch/italienisch)- Von Steve McCurry, Michel Zumbrunn, Remi Dargegen, Stefan Bogner, Studio Orel, Frank Schönau, Peter Singhoff, Gerrit Glöckner, Johann Wimmer et al. fotografiertMit den Fotos aus der Auto-Sammlung und Einblicken in die Archive mit Briefen, Urkunden und historischen Fotos zeichnet "Abarth" das Bild einer Marke, die heute zurecht Kultstatus genießt.A spectacular collection of 48 Abarth race cars, covering the whole production period, with lavish pictures by top photographers, makes for a very exciting book. The author has access to huge archives, one from a former race mechanic, with lots of letters, documents and historic photos.The pictures are the main focus here, interspersed by anecdotes from the golden times of motor racing.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Edel 0189018ERE Film/Video DVD 2D
8,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Schlagzeug-Fans aufgepasst: Ian Paice, seines Zeichens Drummer der Band Deep Purple und dies bereits seit ihrer Gründung im Jahre 1968, gehört ohne Zweifel zu den besten Schlagzeugern der Welt.nnNun erscheint die DVD "On The Drums", auf der man dem Meister persönlich, im wahrsten Sinne des Wortes, auf die Finger schauen kann.nnIn knapp 120 Minuten wird der Zuschauer in die Kunst der Drum-Sticks eingeführt. UnzähligennNahaufnahmen und viele Konzertausschnitte zeigen und dokumentieren die Fingerfertigkeit von Ian Paice. Natürlich sollen den Schlagzeugspielern zu Hause viele wertvolle Tipps und Tricks verinnerlicht werden. Hierfür ergreift Paice selbst das Wort und weist den Zuschauer in die Geheimnisse der Drummer-Welt ein.nnNeben dem Drummer´s Guide befinden sich auf dieser DVD auch noch Aufnahmen aus den berühmten Abbey Road Studios in London. Exklusiv geschriebene Tracks wie "Paicesetter" und "Dustbins" sind mit speziell eingestellten Kameras gefilmt und zeigen detailgenau das Spielen an den Drums.nnDes Weiteren bietet diese DVD auch noch Aufnahmen der Deep Purple USA-Tour aus dem Jahre 2001. Auch hierbei wird mit einer speziellen Kameratechnik das spielerische Können von Ian Paice anhand von Klassikern wie " Ted The Mechanic", "Lazy" oder "Knocking At Your Back Door" gezeigt.nnAbgerundet wird diese DVD mit einem ausführlichen Ian Paice-Interview, eine Biographie, sowie einem Retro-Mix bestehend aus Fotos und bewegtem Material.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Edel 0189018ERE Film/Video DVD 2D
8,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Schlagzeug-Fans aufgepasst: Ian Paice, seines Zeichens Drummer der Band Deep Purple und dies bereits seit ihrer Gründung im Jahre 1968, gehört ohne Zweifel zu den besten Schlagzeugern der Welt.nnNun erscheint die DVD "On The Drums", auf der man dem Meister persönlich, im wahrsten Sinne des Wortes, auf die Finger schauen kann.nnIn knapp 120 Minuten wird der Zuschauer in die Kunst der Drum-Sticks eingeführt. UnzähligennNahaufnahmen und viele Konzertausschnitte zeigen und dokumentieren die Fingerfertigkeit von Ian Paice. Natürlich sollen den Schlagzeugspielern zu Hause viele wertvolle Tipps und Tricks verinnerlicht werden. Hierfür ergreift Paice selbst das Wort und weist den Zuschauer in die Geheimnisse der Drummer-Welt ein.nnNeben dem Drummer´s Guide befinden sich auf dieser DVD auch noch Aufnahmen aus den berühmten Abbey Road Studios in London. Exklusiv geschriebene Tracks wie "Paicesetter" und "Dustbins" sind mit speziell eingestellten Kameras gefilmt und zeigen detailgenau das Spielen an den Drums.nnDes Weiteren bietet diese DVD auch noch Aufnahmen der Deep Purple USA-Tour aus dem Jahre 2001. Auch hierbei wird mit einer speziellen Kameratechnik das spielerische Können von Ian Paice anhand von Klassikern wie " Ted The Mechanic", "Lazy" oder "Knocking At Your Back Door" gezeigt.nnAbgerundet wird diese DVD mit einem ausführlichen Ian Paice-Interview, eine Biographie, sowie einem Retro-Mix bestehend aus Fotos und bewegtem Material.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Abarth
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fiat Abarth - der Stich des SkorpionsCarlo Abarths Markenzeichen, der Skorpion, prangt heute wieder stolz auf sportlichen Fiat-Modellen. Auto-Fans wissen, dass sich dahinter nicht nur Fiat-Tuning, sondern eine lange Geschichte sportlicher und technischer Erfolge verbirgt. 1949 gründete Abarth seine Firma in Bologna und begann damit, Serienfahrzeuge vornehmlich italienischer Automarken zu modifizieren und als Rennfahrzeuge zu optimieren.Carlo Abarth hat sein Unternehmen 1971 an den Fiat-Konzern verkauft. Heute zählt neben dem Abarth 124 Spider der Fiat 500 Abarth zu den bekanntesten Modellen aus der Tuning-Werkstatt. Abarth ist aber auch berühmt für seine Rennwagen, die in allen damaligen FIA-Kategorien eingesetzt wurden. Leidenschaft, Können und unternehmerisches Geschick ließen die sportlichen Skorpione zahlreiche Siege einfahren und bei Rennfahrern, aber auch bei sportlichen Privatfahrern einen hervorragenden Ruf genießen.Die knapp 50 Autos einer privaten Schweizer Sammlungwurden von renommierten internationalen Fotografen festgehalten. Darunter besondere Raritäten aus jedem Jahrzehnt der Abarth-Firmengeschichte: Fragile Prototypen und aerodynamisch optimierte Einzelstücke neben bissigen kleinen Rennsemmeln, die mit geöffneter (Heck-)Motorhaube nach Frischluft gieren. Elegante Gran Turismos zeigen, dass Abarth auch für die Wege zwischen den Rennstrecken das passende Gefährt bauen konnte.- Eine einmalige Sammlung mit Unikaten, Rennwagen und Sportwagen-Klassikern- Exklusive Einblicke in die Archive von Carlo Abarth, Engelbert Möll und Franz Steinbacher- Edle Buchgestaltung und über 200 Fotos auf 420 Seiten- Dreisprachige Ausgabe (deutsch/englisch/italienisch)- Von Steve McCurry, Michel Zumbrunn, Remi Dargegen, Stefan Bogner, Studio Orel, Frank Schönau, Peter Singhoff, Gerrit Glöckner, Johann Wimmer et al. fotografiertMit den Fotos aus der Auto-Sammlung und Einblicken in die Archive mit Briefen, Urkunden und historischen Fotos zeichnet "Abarth" das Bild einer Marke, die heute zurecht Kultstatus genießt.A spectacular collection of 48 Abarth race cars, covering the whole production period, with lavish pictures by top photographers, makes for a very exciting book. The author has access to huge archives, one from a former race mechanic, with lots of letters, documents and historic photos.The pictures are the main focus here, interspersed by anecdotes from the golden times of motor racing.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Abarth
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Fiat Abarth - der Stich des SkorpionsCarlo Abarths Markenzeichen, der Skorpion, prangt heute wieder stolz auf sportlichen Fiat-Modellen. Auto-Fans wissen, dass sich dahinter nicht nur Fiat-Tuning, sondern eine lange Geschichte sportlicher und technischer Erfolge verbirgt. 1949 gründete Abarth seine Firma in Bologna und begann damit, Serienfahrzeuge vornehmlich italienischer Automarken zu modifizieren und als Rennfahrzeuge zu optimieren.Carlo Abarth hat sein Unternehmen 1971 an den Fiat-Konzern verkauft. Heute zählt neben dem Abarth 124 Spider der Fiat 500 Abarth zu den bekanntesten Modellen aus der Tuning-Werkstatt. Abarth ist aber auch berühmt für seine Rennwagen, die in allen damaligen FIA-Kategorien eingesetzt wurden. Leidenschaft, Können und unternehmerisches Geschick ließen die sportlichen Skorpione zahlreiche Siege einfahren und bei Rennfahrern, aber auch bei sportlichen Privatfahrern einen hervorragenden Ruf genießen.Die knapp 50 Autos einer privaten Schweizer Sammlungwurden von renommierten internationalen Fotografen festgehalten. Darunter besondere Raritäten aus jedem Jahrzehnt der Abarth-Firmengeschichte: Fragile Prototypen und aerodynamisch optimierte Einzelstücke neben bissigen kleinen Rennsemmeln, die mit geöffneter (Heck-)Motorhaube nach Frischluft gieren. Elegante Gran Turismos zeigen, dass Abarth auch für die Wege zwischen den Rennstrecken das passende Gefährt bauen konnte.- Eine einmalige Sammlung mit Unikaten, Rennwagen und Sportwagen-Klassikern- Exklusive Einblicke in die Archive von Carlo Abarth, Engelbert Möll und Franz Steinbacher- Edle Buchgestaltung und über 200 Fotos auf 420 Seiten- Dreisprachige Ausgabe (deutsch/englisch/italienisch)- Von Steve McCurry, Michel Zumbrunn, Remi Dargegen, Stefan Bogner, Studio Orel, Frank Schönau, Peter Singhoff, Gerrit Glöckner, Johann Wimmer et al. fotografiertMit den Fotos aus der Auto-Sammlung und Einblicken in die Archive mit Briefen, Urkunden und historischen Fotos zeichnet "Abarth" das Bild einer Marke, die heute zurecht Kultstatus genießt.A spectacular collection of 48 Abarth race cars, covering the whole production period, with lavish pictures by top photographers, makes for a very exciting book. The author has access to huge archives, one from a former race mechanic, with lots of letters, documents and historic photos.The pictures are the main focus here, interspersed by anecdotes from the golden times of motor racing.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Abarth
114,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fiat Abarth – der Stich des Skorpions Carlo Abarths Markenzeichen, der Skorpion, prangt heute wieder stolz auf sportlichen Fiat-Modellen. Auto-Fans wissen, dass sich dahinter nicht nur Fiat-Tuning, sondern eine lange Geschichte sportlicher und technischer Erfolge verbirgt. 1949 gründete Abarth seine Firma in Bologna und begann damit, Serienfahrzeuge vornehmlich italienischer Automarken zu modifizieren und als Rennfahrzeuge zu optimieren. Carlo Abarth hat sein Unternehmen 1971 an den Fiat-Konzern verkauft. Heute zählt neben dem Abarth 124 Spider der Fiat 500 Abarth zu den bekanntesten Modellen aus der Tuning-Werkstatt. Abarth ist aber auch berühmt für seine Rennwagen, die in allen damaligen FIA-Kategorien eingesetzt wurden. Leidenschaft, Können und unternehmerisches Geschick liessen die sportlichen Skorpione zahlreiche Siege einfahren und bei Rennfahrern, aber auch bei sportlichen Privatfahrern einen hervorragenden Ruf geniessen. Die knapp 50 Autos einer privaten Schweizer Sammlung wurden von renommierten internationalen Fotografen festgehalten. Darunter besondere Raritäten aus jedem Jahrzehnt der Abarth-Firmengeschichte: Fragile Prototypen und aerodynamisch optimierte Einzelstücke neben bissigen kleinen Rennsemmeln, die mit geöffneter (Heck-)Motorhaube nach Frischluft gieren. Elegante Gran Turismos zeigen, dass Abarth auch für die Wege zwischen den Rennstrecken das passende Gefährt bauen konnte. • Eine einmalige Sammlung mit Unikaten, Rennwagen und Sportwagen-Klassikern • Exklusive Einblicke in die Archive von Carlo Abarth, Engelbert Möll und Franz Steinbacher • Edle Buchgestaltung und über 200 Fotos auf 420 Seiten • Dreisprachige Ausgabe (deutsch/englisch/italienisch) • Von Steve McCurry, Michel Zumbrunn, Remi Dargegen, Stefan Bogner, Studio Orel, Frank Schönau, Peter Singhoff, Gerrit Glöckner, Johann Wimmer et al. fotografiert Mit den Fotos aus der Auto-Sammlung und Einblicken in die Archive mit Briefen, Urkunden und historischen Fotos zeichnet „Abarth“ das Bild einer Marke, die heute zurecht Kultstatus geniesst. A spectacular collection of 48 Abarth race cars, covering the whole production period, with lavish pictures by top photographers, makes for a very exciting book. The author has access to huge archives, one from a former race mechanic, with lots of letters, documents and historic photos.The pictures are the main focus here, interspersed by anecdotes from the golden times of motor racing.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Abarth
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Fiat Abarth – der Stich des Skorpions Carlo Abarths Markenzeichen, der Skorpion, prangt heute wieder stolz auf sportlichen Fiat-Modellen. Auto-Fans wissen, dass sich dahinter nicht nur Fiat-Tuning, sondern eine lange Geschichte sportlicher und technischer Erfolge verbirgt. 1949 gründete Abarth seine Firma in Bologna und begann damit, Serienfahrzeuge vornehmlich italienischer Automarken zu modifizieren und als Rennfahrzeuge zu optimieren. Carlo Abarth hat sein Unternehmen 1971 an den Fiat-Konzern verkauft. Heute zählt neben dem Abarth 124 Spider der Fiat 500 Abarth zu den bekanntesten Modellen aus der Tuning-Werkstatt. Abarth ist aber auch berühmt für seine Rennwagen, die in allen damaligen FIA-Kategorien eingesetzt wurden. Leidenschaft, Können und unternehmerisches Geschick ließen die sportlichen Skorpione zahlreiche Siege einfahren und bei Rennfahrern, aber auch bei sportlichen Privatfahrern einen hervorragenden Ruf genießen. Die knapp 50 Autos einer privaten Schweizer Sammlung wurden von renommierten internationalen Fotografen festgehalten. Darunter besondere Raritäten aus jedem Jahrzehnt der Abarth-Firmengeschichte: Fragile Prototypen und aerodynamisch optimierte Einzelstücke neben bissigen kleinen Rennsemmeln, die mit geöffneter (Heck-)Motorhaube nach Frischluft gieren. Elegante Gran Turismos zeigen, dass Abarth auch für die Wege zwischen den Rennstrecken das passende Gefährt bauen konnte. • Eine einmalige Sammlung mit Unikaten, Rennwagen und Sportwagen-Klassikern • Exklusive Einblicke in die Archive von Carlo Abarth, Engelbert Möll und Franz Steinbacher • Edle Buchgestaltung und über 200 Fotos auf 420 Seiten • Dreisprachige Ausgabe (deutsch/englisch/italienisch) • Von Steve McCurry, Michel Zumbrunn, Remi Dargegen, Stefan Bogner, Studio Orel, Frank Schönau, Peter Singhoff, Gerrit Glöckner, Johann Wimmer et al. fotografiert Mit den Fotos aus der Auto-Sammlung und Einblicken in die Archive mit Briefen, Urkunden und historischen Fotos zeichnet „Abarth“ das Bild einer Marke, die heute zurecht Kultstatus genießt. A spectacular collection of 48 Abarth race cars, covering the whole production period, with lavish pictures by top photographers, makes for a very exciting book. The author has access to huge archives, one from a former race mechanic, with lots of letters, documents and historic photos.The pictures are the main focus here, interspersed by anecdotes from the golden times of motor racing.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe