Angebote zu "Hanseatic" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Hanseatic 32H500FDSI LED-Fernseher (80 cm/32 Zo...
159,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Modell 32H500FDSI ist ein LED-Fernseher mit einer Displaydiagonale von 32 Zoll von HANSEATIC. Der LED-Fernseher überzeugt durch ein reflexionsarmes Display sowie eine natürliche und warme Darstellung der Farben. Die scharfe Full HD-Auflösung von 1080p bietet gute Voraussetzungen, um zum Beispiel Blu-Rays auf dem 32H500FDSI lebensecht und brillant darzustellen. Das 16:9 Format verhindert außerdem störende Verzerrungen bei Kinofilmen. Mit dem Heimnetzwerk oder anderen Geräten in der Nähe kann sich dieser LED-Fernseher über WLAN (WiFi) sowie LAN (Ethernet) verbinden. Open Browser, Smartphone als Fernbedienung und Media Share 2.0 sind Funktionen dieses Smart-TVs. Um den erfolgreichen Fernsehabend sicherzustellen, können viele Apps installiert werden, wie die Fernbedienung per App, Prime Video und Netflix. Der LED-Fernseher 32H500FDSI ist mit einem Dreifachtuner für digitalen Kabelempfang (DVB-C), digitalen Antennenempfang (DVB-T2) und digitale HD-Satellitenprogramme (DVB-S2) ausgestattet. Ein zusätzlicher Receiver wird somit nicht mehr benötigt. Ausgestattet ist der LED-Fernseher 32H500FDSI zudem mit diesen Features: einem CI+ Modulschacht, einem Mediaplayer (über USB) und einer elektronischen Programmzeitschrift. Die USB-Schnittstelle des Fernsehers kann Inhalte von USB Speichermedien abspielen. Einfach einen USB-Stick einstecken und der LED-Fernseher greift auf Videos, Fotos und Musikdateien zu. Elegant in Schwarz wurde der Fernseher designt.

Anbieter: OTTO
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Hanseatic 65H600UDS LED-Fernseher (164 cm/65 Zo...
499,99 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Mit dem 65H600UDS erhalten Sie einen LED-Fernseher vom Hersteller Hanseatic mit einer Bildschirmdiagonale von 65 Zoll. Zu den Vorteilen dieses Geräts zählen seine geringe Reflexion sowie die hohe Helligkeit des Displays. Abgerundet wird das Fernseherlebnis durch die natürliche und warme Darstellung der Farben. Bis zu viermal so hoch wie bei Full HD Geräten ist die Bildqualität beim 65H600UDS dank der Ultra HD Auflösung. Durch die immense Pixelzahl hält der Eindruck auch genaueren Betrachtungen stand. Über LAN (Ethernet) sowie WLAN (WiFi) verlinkt sich dieser LED-Fernseher mit dem Heimnetzwerk oder anderen Geräten in der Nähe. Media Share 2.0, Open Browser und Smartphone als Fernbedienung sind Funktionen dieses Smart-TVs. Um das Gelingen des Fernsehabends sicherzustellen, können jede Menge Apps installiert werden, wie Netflix und Prime Video. Mit dem Dreifachtuner bietet der 65H600UDS digitalen Kabelempfang (DVB-C), digitalen Antennenempfang (DVB-T2) und digitale HD-Satellitenprogramme (DVB-S2). Dadurch wird ein zusätzlicher Receiver nicht benötigt. Darüber hinaus zeichnet sich der 65H600UDS durch folgende Features aus: einen CI+ Modulschacht, einen Mediaplayer (über USB) und eine elektronische Programmzeitschrift. Die USB-Schnittstelle des Fernsehers spielt auch Dateien von USB Speichermedien ab. Ganz einfach einen USB-Stick einstecken und der LED-Fernseher greift auf Sendungen, Fotos und Musikstücke zu. Der Fernseher präsentiert sich in stilvollem Schwarz.

Anbieter: OTTO
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
OCEANUM 01
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

OCEANUM. Das maritime Magazin informiert Sie von nun an Jahr für Jahr kompetent und zugleich unterhaltsam über alle Themen der internationalen Seefahrt. Es berichtet fachlich fundiert und erzählt anschaulich über Schiffe, Menschen, Häfen und das Meer. In unserem Magazin trifft Nostalgie auf Gegenwart. Historische Themen haben hier ebenso ihren Platz wie junge Entwicklungen und aktuelle Trends. Gut verständliche Texte stehen neben aussagestarken Fotos. Wir freuen uns, dass wir zahlreiche bekannte Autoren für die Mitarbeit an unserer ersten Ausgabe gewinnen konnten, die aus ihren Fachgebieten Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart beitragen. Z B - eine Familiengeschichte. Vater und Sohn auf demselben Fletcher · Brandgefahr auf Ostseefähren? · Der Gezeitenrechner der DDR · Tätowierungen als unvergessliche Erinnerungen · Von Dover zum Leuchtturm South Foreland · Mit der MOSELSTEIN in Shanghai. Erlebnisse im kommunistischen China 1958 · Die Volksmarine im Ausland · Die verhängnisvolle Kollision der ITALIA mit dem Schlepper Fairplay I in Cuxhaven · Der Marinemaler Willy Stöwer und der Segelsport im Kaiserreich · Modell-Gigant BREMEN (IV) im Technik Museum Speyer · Viel mehr als frische Farbe: Die CAP SAN DIEGO im Dock · Deutsche Hilfskreuzer im Zweiten Weltkrieg · Mit dem Schnelldampfer nach New York · Das Diesel-Elektroschiff PATRIA. Eine Technik-Innovation der 1930er-Jahre · Deutschlands letzter Holzewer im Hafenmuseum Hamburg · Das Ende der HANSEATIC · Container-Premiere im Bremer Überseehafen · Warum die U-Boot-Klasse 202 der Bundesmarine so schnell scheiterte · Eine Grundsee warf den Seenotkreuzer ADOLPH BERMPOHL um · NORDSEE - der Schlickbagger von der Jade · Welche Zukunft hat die Stealth-Technik? · Borgward wollte tauchen. Schnell- und U-Boote als Rüstungsprojekte im Zweiten Weltkrieg # Erfolg mit Bootsmotoren erst nach dem Konkurs · Auf Testfahrt mit der neuen Helgoland. Ist das Schaukeln wirklich vorbei?

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
OCEANUM 01
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

OCEANUM. Das maritime Magazin informiert Sie von nun an Jahr für Jahr kompetent und zugleich unterhaltsam über alle Themen der internationalen Seefahrt. Es berichtet fachlich fundiert und erzählt anschaulich über Schiffe, Menschen, Häfen und das Meer. In unserem Magazin trifft Nostalgie auf Gegenwart. Historische Themen haben hier ebenso ihren Platz wie junge Entwicklungen und aktuelle Trends. Gut verständliche Texte stehen neben aussagestarken Fotos. Wir freuen uns, dass wir zahlreiche bekannte Autoren für die Mitarbeit an unserer ersten Ausgabe gewinnen konnten, die aus ihren Fachgebieten Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart beitragen. Z B - eine Familiengeschichte. Vater und Sohn auf demselben Fletcher · Brandgefahr auf Ostseefähren? · Der Gezeitenrechner der DDR · Tätowierungen als unvergessliche Erinnerungen · Von Dover zum Leuchtturm South Foreland · Mit der MOSELSTEIN in Shanghai. Erlebnisse im kommunistischen China 1958 · Die Volksmarine im Ausland · Die verhängnisvolle Kollision der ITALIA mit dem Schlepper Fairplay I in Cuxhaven · Der Marinemaler Willy Stöwer und der Segelsport im Kaiserreich · Modell-Gigant BREMEN (IV) im Technik Museum Speyer · Viel mehr als frische Farbe: Die CAP SAN DIEGO im Dock · Deutsche Hilfskreuzer im Zweiten Weltkrieg · Mit dem Schnelldampfer nach New York · Das Diesel-Elektroschiff PATRIA. Eine Technik-Innovation der 1930er-Jahre · Deutschlands letzter Holzewer im Hafenmuseum Hamburg · Das Ende der HANSEATIC · Container-Premiere im Bremer Überseehafen · Warum die U-Boot-Klasse 202 der Bundesmarine so schnell scheiterte · Eine Grundsee warf den Seenotkreuzer ADOLPH BERMPOHL um · NORDSEE - der Schlickbagger von der Jade · Welche Zukunft hat die Stealth-Technik? · Borgward wollte tauchen. Schnell- und U-Boote als Rüstungsprojekte im Zweiten Weltkrieg # Erfolg mit Bootsmotoren erst nach dem Konkurs · Auf Testfahrt mit der neuen Helgoland. Ist das Schaukeln wirklich vorbei?

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
TS Hanseatic
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

TS HanseaticOriginal und Modell der „Schönen Hamburgerin“Die TS Hanseatic war nicht irgendein Kreuzfahrtschiff. Eigentlich eine betagte Lady, war sie im aufblühenden Nachkriegsdeutschland ein Phänomen und das Synonym für traumhaften und luxuriösen Urlaub. Kein Wunder also, dass dieses Schiff noch immer einen besonderen Ruf hat, obwohl – oder vielleicht gerade weil – es bereits 1966 durch einen Brand schwer beschädigt und danach verschrottet werden musste.Josander Schück lässt in diesem Buch dieses Traumschiff wiederauferstehen – im Original und als Modell. Ein Bordtagebuch einer Bordfriseurin mit einer Vielzahl unveröffentlichter Fotos und weiterer Dokumente gibt einen Einblick in das Arbeitsleben an Bord eines Kreuzfahrers in den 1960er Jahren.Die detaillierte Beschreibung des Aufbaus eines Modells der Hanseatic im Maßstab 1:100 zeigt zudem, wie man ein solches Modell bauen und mit Leben versehen kann.Mit vielen bisher unveröffentlichten Original-Fotos der Hanseatic!

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
TS Hanseatic
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

TS Hanseatic Original und Modell der „Schönen Hamburgerin“ Die TS Hanseatic war nicht irgendein Kreuzfahrtschiff. Eigentlich eine betagte Lady, war sie im aufblühenden Nachkriegsdeutschland ein Phänomen und das Synonym für traumhaften und luxuriösen Urlaub. Kein Wunder also, dass dieses Schiff noch immer einen besonderen Ruf hat, obwohl – oder vielleicht gerade weil – es bereits 1966 durch einen Brand schwer beschädigt und danach verschrottet werden musste. Josander Schück lässt in diesem Buch dieses Traumschiff wiederauferstehen – im Original und als Modell. Ein Bordtagebuch einer Bordfriseurin mit einer Vielzahl unveröffentlichter Fotos und weiterer Dokumente gibt einen Einblick in das Arbeitsleben an Bord eines Kreuzfahrers in den 1960er Jahren. Die detaillierte Beschreibung des Aufbaus eines Modells der Hanseatic im Massstab 1:100 zeigt zudem, wie man ein solches Modell bauen und mit Leben versehen kann. Mit vielen bisher unveröffentlichten Original-Fotos der Hanseatic!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
OCEANUM, das maritime Magazin
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Oceanum. Das maritime Magazin informiert Sie von nun an Jahr für Jahr kompetent und zugleich unterhaltsam über alle Themen der internationalen Seefahrt. Es berichtet fachlich fundiert und erzählt anschaulich über Schiffe, Menschen, Häfen und das Meer. In unserem Magazin trifft Nostalgie auf Gegenwart. Historische Themen haben hier ebenso ihren Platz wie junge Entwicklungen und aktuelle Trends. Gut verständliche Texte stehen neben aussagestarken Fotos. Wir freuen uns, dass wir zahlreiche bekannte Autoren für die Mitarbeit an unserer ersten Ausgabe gewinnen konnten, die aus ihren Fachgebieten Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart beitragen. Aus dem Inhalt: Z 5 – eine Familiengeschichte. Vater und Sohn auf demselben Fletcher · Brandgefahr auf Ostseefähren? · Der Gezeitenrechner der DDR · Tätowierungen als unvergessliche Erinnerungen · Von Dover zum Leuchtturm South Foreland · Mit der MOSELSTEIN in Shanghai. Erlebnisse im kommunistischen China 1958 · Die Volksmarine im Ausland · Die verhängnisvolle Kollision der ITALIA mit dem Schlepper Fairplay I in Cuxhaven · Der Marinemaler Willy Stöwer und der Segelsport im Kaiserreich · Modell-Gigant BREMEN (IV) im Technik Museum Speyer · Viel mehr als frische Farbe: Die CAP SAN DIEGO im Dock · Deutsche Hilfskreuzer im Zweiten Weltkrieg · Mit dem Schnelldampfer nach New York · Das Diesel-Elektroschiff PATRIA. Eine Technik-Innovation der 1930er-Jahre · Deutschlands letzter Holzewer im Hafenmuseum Hamburg · Das Ende der HANSEATIC · Container-Premiere im Bremer Überseehafen · Warum die U-Boot-Klasse 202 der Bundesmarine so schnell scheiterte · Eine Grundsee warf den Seenotkreuzer ADOLPH BERMPOHL um · NORDSEE – der Schlickbagger von der Jade · Welche Zukunft hat die Stealth-Technik? · Borgward wollte tauchen. Schnell- und U-Boote als Rüstungsprojekte im Zweiten Weltkrieg – Erfolg mit Bootsmotoren erst nach dem Konkurs · Auf Testfahrt mit der neuen Helgoland. Ist das Schaukeln wirklich vorbei?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
TS Hanseatic
19,10 € *
zzgl. 3,00 € Versand

TS Hanseatic Original und Modell der „Schönen Hamburgerin“ Die TS Hanseatic war nicht irgendein Kreuzfahrtschiff. Eigentlich eine betagte Lady, war sie im aufblühenden Nachkriegsdeutschland ein Phänomen und das Synonym für traumhaften und luxuriösen Urlaub. Kein Wunder also, dass dieses Schiff noch immer einen besonderen Ruf hat, obwohl – oder vielleicht gerade weil – es bereits 1966 durch einen Brand schwer beschädigt und danach verschrottet werden musste. Josander Schück lässt in diesem Buch dieses Traumschiff wiederauferstehen – im Original und als Modell. Ein Bordtagebuch einer Bordfriseurin mit einer Vielzahl unveröffentlichter Fotos und weiterer Dokumente gibt einen Einblick in das Arbeitsleben an Bord eines Kreuzfahrers in den 1960er Jahren. Die detaillierte Beschreibung des Aufbaus eines Modells der Hanseatic im Maßstab 1:100 zeigt zudem, wie man ein solches Modell bauen und mit Leben versehen kann. Mit vielen bisher unveröffentlichten Original-Fotos der Hanseatic!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
OCEANUM, das maritime Magazin
16,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Oceanum. Das maritime Magazin informiert Sie von nun an Jahr für Jahr kompetent und zugleich unterhaltsam über alle Themen der internationalen Seefahrt. Es berichtet fachlich fundiert und erzählt anschaulich über Schiffe, Menschen, Häfen und das Meer. In unserem Magazin trifft Nostalgie auf Gegenwart. Historische Themen haben hier ebenso ihren Platz wie junge Entwicklungen und aktuelle Trends. Gut verständliche Texte stehen neben aussagestarken Fotos. Wir freuen uns, dass wir zahlreiche bekannte Autoren für die Mitarbeit an unserer ersten Ausgabe gewinnen konnten, die aus ihren Fachgebieten Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart beitragen. Aus dem Inhalt: Z 5 – eine Familiengeschichte. Vater und Sohn auf demselben Fletcher · Brandgefahr auf Ostseefähren? · Der Gezeitenrechner der DDR · Tätowierungen als unvergessliche Erinnerungen · Von Dover zum Leuchtturm South Foreland · Mit der MOSELSTEIN in Shanghai. Erlebnisse im kommunistischen China 1958 · Die Volksmarine im Ausland · Die verhängnisvolle Kollision der ITALIA mit dem Schlepper Fairplay I in Cuxhaven · Der Marinemaler Willy Stöwer und der Segelsport im Kaiserreich · Modell-Gigant BREMEN (IV) im Technik Museum Speyer · Viel mehr als frische Farbe: Die CAP SAN DIEGO im Dock · Deutsche Hilfskreuzer im Zweiten Weltkrieg · Mit dem Schnelldampfer nach New York · Das Diesel-Elektroschiff PATRIA. Eine Technik-Innovation der 1930er-Jahre · Deutschlands letzter Holzewer im Hafenmuseum Hamburg · Das Ende der HANSEATIC · Container-Premiere im Bremer Überseehafen · Warum die U-Boot-Klasse 202 der Bundesmarine so schnell scheiterte · Eine Grundsee warf den Seenotkreuzer ADOLPH BERMPOHL um · NORDSEE – der Schlickbagger von der Jade · Welche Zukunft hat die Stealth-Technik? · Borgward wollte tauchen. Schnell- und U-Boote als Rüstungsprojekte im Zweiten Weltkrieg – Erfolg mit Bootsmotoren erst nach dem Konkurs · Auf Testfahrt mit der neuen Helgoland. Ist das Schaukeln wirklich vorbei?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot