Angebote zu "James" (116 Treffer)

James Dean Foto
4,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

James Dean Foto

Anbieter: Close Up Posters
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot
A Very Special James Last Christmas
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerade Weihnachten ist eine Zeit, an der man sich auch an die Menschen erinnert, die von uns gegangen sind. So auch an James Last. Deshalb hat seine Familie aus seinen umfangreichen Weihnachtsaufnahmen die schönsten zusammengestellt. Die besinnliche CD bietet eine schönen Soundtrack zum Fest der Liebe. Neben vielen beliebten Weihnachtsklassikern sind auch einige irische Aufnahmen dabei. Das CD-Booklet enthält einige Fotos als auch Linernotes der Familie Last.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
James Bond und die Schweiz
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir sind Bond. Dies ist ein Buch über spektakuläres Kino. Es zeigt, weshalb die Schweiz eine Hauptrolle in der Saga des Superagenten 007 spielt. Das Buch beginnt mit Ian Flemings grosser Schweizer Liebe. Es schildert Sean Connerys Kneipentouren durch Andermatt, enthüllt das Geheimnis des Berner Bikinimädchens Ursula Andress. Und es berichtet, wie sich Bernhard Russi für Bond beinahe die Karriere ruiniert hätte. Zahlreiche Fotos aus Privatarchiven belegen die verblüffenden Swiss Connections des Agenten 007 - bis und mit Marc Forster. Ein Stück Kulturgeschichte. James Bond und die Schweiz ist spannend wie eine Agentenstory und ein einzigartiges Seherlebnis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.08.2019
Zum Angebot
Das James Bond Archiv
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Bond, James Bond.´´ Seit Sean Connery 1962 diese unsterblichen Worte das erste Mal aussprach, hat der smarteste Geheimagent der Kinogeschichte die Zuschauer in aller Welt erobert. Als Briten par excellence sah man die Schöpfung des Schriftstellers Ian Fleming in 24 Filmen der Produktionsfirma EON, gespielt von sechs verschiedenen Darstellern über eine Zeitspanne von fünf Jahrzehnten. Die in Zusammenarbeit mit EON Productions entstandene TASCHEN Standardausgabe von Das James Bond Archiv enthält all die atemberaubenden Bilder und Hintergrundinformationen der ursprünglichen XL-Ausgabe, lediglich in einem handlicheren Format und zu einem leichter verdaulichen Preis. Das Ergebnis ist ein erschwingliches, kompaktes und doch umfassendes Dokument zu jedem jemals gedrehten Bond-Film, angefangen von James Bond jagt Dr. No (1962) bis hin zu Spectre (2015). Die Fülle der Fotos von den Dreharbeiten, der unveröffentlichten Standbilder, Bühnenbildentwürfe, Storyboards und Produktionsnotizen wird ergänzt durch eine Oral History aus dem Mund von über 150 Darstellern und Mitarbeitern. Von den Produzenten und Regisseuren über Bühnenbildner bis hin zu Stuntmen erzählen die Mitwirkenden aus ihrer persönlichen Sicht die wahre Insidergeschichte von den Bond-Dreharbeiten und liefern dabei außergewöhnliche Einblicke in die Welt hinter den Kulissen des erfolgreichsten und längsten Filmfranchise der Kinogeschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Southside Blues Jam (Cd)
15,95 € *
zzgl. 2,20 € Versand

(2014/Delmark) 15 tracks.Sein 1969-1970er Album plus 7 Bonustracks. 16-seitiges Booklet mit neuen Linernotes von Produzent Bob Koester und viele nie zuvor gesehene Fotos .This studio album captures what a listener would hear any Monday night at Theresa´s

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Richard Avedon, James Baldwin. Im Hinblick
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ins finstere Herz der amerikanischen Psyche Neu aufgelegt: Avedons und Baldwins Klassiker des modernen Fotobuchs Als Nothing Personal, das gemeinsame Buchprojekt der Schulfreunde Richard Avedon und James Baldwin, 1964 erschien, stellte es die Fähigkeit und Bereitschaft des Publikums, Mehrdeutigkeiten und Widersprüche auszuhalten, auf eine zu harte Probe. Was wollten der renommierte Modefotograf und der gefeierte Autor mit diesem Werk bewirken, das unkommentiert und scheinbar wahllos Fotos schwarzer und weißer, armer und reicher US-Amerikaner einander gegenüberstellte und mit Baldwins bitterbösem Text den gewalt- und rassismusaffinen Kern der amerikanischen Psyche freilegte? Bei seiner Veröffentlichung heftig kritisiert, gilt Nothing Personal heute als Meilenstein des modernen Fotobuchs. Unser Nachdruck wird ergänzt durch ein 72-seitiges Begleitheft mit unveröffentlichten Fotos Avedons, der Korrespondenz der beiden Freunde und einem Essay des Pulitzerpreisträgers Hilton Als. Avedon, der sich parallel zur Modefotografie schon lange erfolgreich mit der street photography befasste und zahlreiche ikonische Prominentenporträts veröffentlicht hatte, legte mit Nothing Personal sein zweites aufsehenerregendes Fotobuch vor, nachdem bereits 1959 in Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Truman Capote der Band Observations erschienen war. In Nothing Personal zeigt Avedon sein politisches Engagement für ein gerechteres Amerika in einer subtil durchkomponierten Reihe von Porträtaufnahmen, die Vertreter des weißen Establishments neben Bürgerrechtsaktivisten zeigt, Popstars neben den Insassen einer Nervenheilanstalt, Künstler, Wissenschaftler, ehemalige Sklaven, das saturierte Amerika und ein traumatisiertes; auf Ex-Präsident Dwight D. Eisenhower folgt Malcolm X, auf den britischen Philosophen Bertrand Russell einer der Bomberpiloten, die den Atombombenabwurf über Hiroshima vorbereiteten, auf uniformierte US-Nazis der nackte, schwule, jüdische Beatnik Allen Ginsberg.Nothing Personal erschien an einem Wendepunkt der amerikanischen Geschichte, zumindest auf dem Papier: 1964 unterzeichnete Lyndon B. Johnson, Nachfolger des im Vorjahr ermordeten JFK, den Civil Rights Act, ein Bürgerrechtsgesetz, das die Rassentrennung in öffentlichen Einrichtungen aufhob. Bei der Unterzeichnung rief der Demokrat Johnson die Amerikaner dazu auf, ´´die letzten Überbleibsel der Ungerechtigkeit in Amerika auszuräumen´´ und ´´die Quellen des rassistischen Gifts trockenzulegen´´. Ein frommer Wunsch, der an der gesellschaftlichen Realität bis heute wenig ändern sollte. James Baldwin zeichnet in seinem vitriolgesättigten und sehr persönlich gehaltenen Essay das Bild einer verrohten, lieblosen und von Gier bestimmten Gesellschaft, um dann gleichwohl hoffnungsvoll zu schließen: ´´Man muss Ja zum Leben sagen und es umarmen, wo immer man es findet - und man findet es an schlimmen Orten.´´ Das von dem legendären Artdirector Marvin Israel gestaltete Nothing Personal ist ein Triumph des Minimalismus. Das überdimensionierte Buch im eigenen Schuber sowie die markante Anordnung von Texten und Fotos revolutionierten die Aufmachung und Verpackung von Fotobüchern. Dies ist ein originalgetreuer Nachdruck des seit Jahrzehnten vergriffenen Buchs, hergestellt in Zusammenarbeit mit der Richard-Avedon-Stiftung.Hilton Als, Avedons ehemaliger Kollege beim New Yorker und ein Kenner von Baldwins Werk, zeichnet die Entstehung von Nothing Personal nach, dokumentiert die Freundschaft und kreative Beziehung zwischen Avedon und Baldwin und beschreibt, welch immensen Einfluss Nothing Personal auch auf sein eigenes Leben hatte.Zeitgleich mit der Veröffentlichung des Buches wird die New Yorker Pace Gallery eine allumfassende Werkschau mit Avedons Fotografien und Dokumenten aus Nothing Personal zeigen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Etta James - Losers Weepers (CD)
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album Digipac (4-fach) mit umfangreichem Booklet, 28 Titel. Spielzeit ca. 69 mns. sein aufregendes CD-Album enthüllt ein völlig unbekanntes Kapitel in der bereits unplausiblen - wenn auch wahren - Geschichte der Prisonaires, der Gefängnisinsassen aus Nashville, die 1953 auf Sun Records in Memphis kamen und deren bester Song, Just Walkin´ In The Rain , ein internationaler Pop-Hit für Johnny Ray wurde. Auf dieser CD finden Sie: elf erstaunliche Lieder von einem unveröffentlichten´Konzert´, aufgenommen im Tennessee State Penitentiary - mit mehreren Prisonaires-Mitgliedern, die bisher noch nie gehört wurden! Faszinierend gesprochene Einführungen zu den Liedern des zweiten Tenors Alfred Brooks - und eine Botschaft der Gefängnisdirektorin Lynn Bomar! Sechs alternative Versionen von Songs, die für Sun Records aufgenommen wurden! Alle elf Gesangsgruppen-Tracks von The Solotones und den Marigolds (umbenannte Versionen der Prisonaires unter der Leitung von Johnny Bragg). Ein umfangreiches Booklet von Martin Hawkins mit vielen neuen Interviews und Einblicken in die Geschichte der Prisonaires, einer der ersten R&B-Vokalgruppen, die Hits im Süden aufgenommen haben. Es erklärt die Hintergründe der unveröffentlichten Aufnahmen und enthält viele seltene und faszinierende Fotos und Illustrationen. Die neuen Prisonaires-Titel zeigen ein noch breiteres Spektrum an stimmlichen Harmonien und musikalischen Fähigkeiten, Einflüssen und Stilen als die Sun-Aufnahmen. Die Prisonaires rocken mit Caldonia und Bony Moronie , sie singen aufrichtige Versionen von Suppertime und Gentle Hands , sie reprise ihre bekanntesten Liede einschließlich Just Walkin´ In The Rain , und sie bilden Spaß mit The Boastin´ Texan und anderen Titeln.Wenn Sie dieses CD-Album erhalten, werden Sie die Prisonaires wie nie zuvor hören, Sie werden Ihre Prisonaires-Sammlung vervollständigt haben, und Sie werden die komplette Geschichte der Marigolds/Solotones haben. Dieses Album ist eine von drei CDs, die die komplette Geschichte der Prisonaires und ihres Leadsängers Johnny Bragg erzählen. Der frühe Teil der Geschichte wurde in unserem CD-Album von Sun recordings, BCD 15523: The Prisonaires -´Just Walkin´ In The Rain´ erzählt. Diese CD´Only Believe.´ erzählt den mittleren Teil der Geschichte. Achten Sie später auf unsere geplante CD´World Of Make Believe´, die alle seltenen und unveröffentlichten Aufnahmen von Johnny Bragg als Solo-Sänger enthält.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Der große Bibel-Atlas als Buch von Marcus Brayb...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der große Bibel-Atlas:Mit 450 Fotos Zeichnungen und Landkarten Marcus Braybrooke/ James Harpur

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Triumph Bonneville: Modellgeschichte einer Moto...
4,90 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1958 stellte die britische Marke Triumph das erste Motorrad mit Namen Bonneville vor, ab 1959 rollte es in die Verkaufsräume. Ein Geschwindigkeitsrekord auf dem Bonneville-Salzsee gab dem Spitzenmodell der schon damals berühmten Reihe von Triumph-Zweizylindern seinen Namen. In den folgenden fast dreißig Jahren sollte die Bonneville das Flaggschiff des britischen Motorradbaus bleiben und mithilfe einer Arbeiterkooperative sogar dessen Zusammenbruch noch um einige Jahre überleben. Mit kurzen Unterbrechungen wurde die legendäre „Bonnie´´ bis 1988 gebaut. Seit Anfang des 21. Jahrhunderts ist sie wieder da! Eine Firmenneugründung führt seit 1990 den Namen Triumph weiter und etablierte ihn wieder erfolgreich am Markt. Im Jahr 2000 war es dann soweit: Eine neue Bonneville stand auf den Rädern – im Design und Motorenkonzept angelehnt an die Legende, in Technik und Leistung ein blitzsauberes, modernes Motorrad. Mick Duckworth und James Mann präsentieren die Geschichte eines der berühmtesten Motorräder überhaupt. Jedes Modell wird mit außergewöhnlich schönen Fotos und den wichtigsten technischen Daten vorgestellt – ein Fest für die zahlreichen Bonnie-Fans. • Modellgeschiche seit 1959 • mit Fotos und technischen Daten• mit kompakter Triumph-Markengeschichte

Anbieter: trade-a-game
Stand: 24.08.2019
Zum Angebot