Angebote zu "Modern" (9 Treffer)

The Spencer Davis Group - Taking Out Time - Com...
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2016/RPM) 68 tracks - 28 page booklet. - The Spencer Davis Group wurde 1963 in Birmingham (England) von Spencer Davis (Gitarre und Gesang), Steve Winwood (Orgel, Klavier und Gesang), Muff Winwood (Bass) und Pete York (Schlagzeug) gegründet. Auf Cherry Red Records erscheint jetzt ein Best Of 3-CD-Boxset mit dem Titel ´Taking Out Time – Complete Recordings 1967 - 1969´. Die Zusammenstellung vereint den kompletten Output der Band von 1967 bis 1969, darunter Titel wie ´Time Seller´, ´Mr. Second Class´, ´I Met A Woman´, u. v.a. Das umfangreiche Booklet bietet jede Menge rare Fotos und informative Liner Notes mit Kommentaren der Bandmitglieder. Eine Empfehlung für alle 60s-Beat, Mod-, Pop- und The Spencer Davis Group-Fans!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot
Thank You For The Days ... - Thank You For The ...
35,00 €
Rabatt
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Thank You For The Days ´´Bezaubernd: charmanter Rückblick auf die Tage, als die Republik das Rocken lernte. Jede Menge Schmökerspaß!” (Musik Express) Die 60er waren das bedeutendste Jahrzehnt für die Geschichte der Popmusik. Neue Richtungen, neue Moden, neue Klänge. Und vor allem: immer neue Gesichter, die sich bis heute im Gedächtnis der Fans gehalten haben. Dieses Buch ist eine großartige Vollversammlung bislang unbekannter Schnappschüsse, Standfotos, Live- Ablichtungen – entstanden größtenteils auf deutschem Boden, auf Bühnen und in Fernseh- und Musikstudios. Präsentiert werden die Mega-Stars (Beatles, Rolling Stones, Jimi Hendrix, Cream), populäre Hit-Lieferanten (Kinks, Who, Troggs, Pretty Things, Seeds, Standells etc.), so gut wie nie berücksichtigte Außenseiter (The Syn, The Marquis Of Kensington, Anita Harris, The Matadors) und natürlich die deutschen Lokalmatadoren (Rattles, Lords). Und es gibt seltene Aufnahmen aus den bekannten Musikshows der damaligen Zeit, wie dem ‘Beat-Club’ und ‘4-3-2-1 Hot & Sweet’. Warum also ein weiterer Bildband zu diesem Thema? Darum: Thank You For The Days (in Erinnerung an den unvergessenen Kinks-Hit Days) verzichtet fast durchgehend auf bekannte Motive: Beatles und Stones - na klar, aber nicht schon wieder im Ringel-Badedress bzw. als Frauen verkleidet. Thank You For The Days ist eine groartige Vollversammlung bislang unbekannter Schnappschsse, Standfotos, Live-Ablichtungen - erluternde Kurztexte inklusive: Ray Davies in...rusper... Ldenscheid - die Rattles als Minigolfer - Lord Ulli beim Krawattentest - die Bee Gees fahren Schubkarre - Reg Presley (Troggs) gibt den Kellner - Keith Moon (Who) knackt Muscheln - die Walker Brothers kaufen ein Auto - und so weiter. Thank You For The Days prsentiert alles: Mega-Stars (Beatles, Rolling Stones, Jimi Hendrix, Cream usw.), populre Hit-Lieferanten (Kinks, Who, Troggs, Pretty Things, Seeds, Standells etc.), so gut wie nie bercksichtigte Auenseiter (The Syn, Marquis Of Kensington, Anita Harris, Matadors....). Das Gros der Fotos entstand auf deutschem Boden - auf Bhnen, in TV- und Musikstudios. Ultimatives Highlight: mehrere, weltweit bislang nie gezeigte Aufnahmen der Frhzeit-Beatles aus dem Hamburger Star-Club von 1962 ! Mit John, Paul, George, Schlagzeuger Pete Best und Roy Young am Klavier. Und im Publikum sitzt ihr erster Produzent, der legendre Orchesterchef und Komponist Bert Kaempfert. Eine echte Foto-Sensation! In sieben stilistisch sortierten Kapiteln erhält der Interessent bergeweise unveröffentlichte und seltene Fotos: Beat/R&B: Searchers, Lee Curtis, The Spencer Davis Group, Them, usw. Deutsche Bands: Boots, Rivets, Die Anderen, Giants, German Bonds usw. Grenzgnger: Drafi, Adam & Eve (Frhphase), Paul Wrges, Manuela usw. Pop, Mods etc.: Creation, Smoke, Yardbirds, Electric Prunes, Herd usw. Folk, Soul: Donovan, Joan Baez, Christopher & Michael, Flirtations usw. 60er/70er: Led Zeppelin, Jethro Tull, Hardin & York, Free, Taste usw.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Various - Cree Records - German Measles Vol.1 -...
19,95 €
Reduziert
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

180-Gramm Vinyl-LP, 16 Einzeltitel. ​DMM (Direct Metal Mastering) Disc Cutting: Günter Pauler bei Pauler Acoustics, Northeim Gemastert von Bob Jones, gepresst bei Pallas, Diepholz Wylde, class AAA 60s German Beat, Garage, Pop, Punk & Psychedelia Compilation und Linernotes von Mike und Anja Stax vom ´Ugly Things´ Magazin Viele Stücke werden das erste Mal seit den 1960ern wieder auf Vinyl veröffentlicht Rare Fotos und Linernotes zu jedem Titel Einige der bemerkenswertesten Rock ‘n‘ Roll-Songs der 1960er aus Deutschland Beat mag in Großbritannien geboren worden sein, aber erwachsen wurde und weiter entwickelt hat er sich den feuchten und stickigen Clubs der Hamburger Reeperbahn, die den perfekten musikalischen Nährboden für die sich schnell vermehrenden heimischen Beat Bands boten. Die deutsche Schallplattenindustrie, die zu der Zeit über einige der besten Aufnahmestudios der Welt verfügte, schlug schnell Kapital aus der neuen Jugendbewegung, indem sie mit einer Unmenge an Vinyl den Markt überschwemmte. Verloren, vergessen, verlegt – in dieser Masse von Veröffentlichungen finden sich einige der spannendsten Songs der Rock ´n´ Roll-Ära. Auf ´German Measles´ wühlt Cree Records / Bear Family ganz tief unten in der Schatzkiste, um einige der besten deutschen Aufnahmen aus den 1960ern und einige der obskursten deutschen Bands, die es nicht schafften, außerhalb ihrer Heimatstädte nur den geringsten Eindruck auf der musikalischen Landkarte zu hinterlassen, ans Tageslicht zu befördern. ´German Measles Vol. 1´: ´Flames Of Love´ ist ein wahrhaftes Inferno an krachigem Garage Beat und mürrisch, krawalligem R&B mit treibenden Songs von The Blizzards, The Boots, The Pralins, Les Copains, The Starfighters, The Details und vielen mehr. ´German Measles Vol. 2´: ´Sun Came Out At Seven´ beleuchtet die aufregende Weiterentwicklung der Beat-Szene und das Aufeinandertreffen von Mod, Harmony Pop, Freakbeat und den ersten Blüten der aufkommenden Psychedelia-Bewegung, beeindruckend demonstriert durch überwältigende Songs der Petards , von The Dukes, The Ones, Tony Hendrik Five, The Rags und The Chosen Few und vielen mehr. Nicht zu vergessen, Cindy & Bert s eigenwillige Interpretation von Black Sabbat s Paranoid . Die Songs wurden von den original Master-Tapes überspielt, die Cover wie immer liebevoll gestaltet und mit seltenen Fotos und Linernotes zu jedem Titel angereichert.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
Johnny Cash - Ring Of Fire - The Legend Of John...
9,95 €
Sale
7,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Universal) 21 tracks 1955-2002 (Sun/Columbia/American) with 20 page booklet - SAT.1 TV Advertising die eine Zusammenstellung die jeder Haushalt besitzen sollte ! (Folge 2 ebenfalls erhältlich CD1713840) Johnny Cash starb am 12. September 2003 im Alter von 71 Jahren – und doch lebt seine Legende weiter. Erstmals gibt es nun ein Album, das seine gesamte Karriere von 1955 bis 2003 abdeckt: Mit 21 Aufnahmen, die ursprünglich bei Sun, Columbia, Island und American Recordings erschienen sind, ist Ring of Fire die erste Compilation, auf der auch neuere Stücke aus seiner Zeit bei Rick Rubin und American Recordings vertreten sind, für die er u. a. auch einen Grammy für das beste Zeitgenössische Folk-Album und einen Grammy für das beste Video (»Hurt«) bekam. Aus der American Recordings Zeit finden sich auf diesem Best Of u. a. die Cover-Version des U2 Hits »One«, Depeche Modes »Personal Jesus«, als auch Nine Inch Nails »Hurt«, denen er ein völlig neues Klanggewand gab. Von Cashs Songs aus der Sun-Records-Phase sind u. a. seine erste Single »Hey, Porter« / »Cry! Cry! Cry!«, »Guess things happen that way« und der Klassiker »I walk the line« enthalten. Weiterhin sind natürlich die Hits »Ring of fire«, »A boy named Sue«, »A thing called love« und »The wanderer«, ein Duett mit U2, auf dieser einzigartigen Compilation wiederzufinden. Zudem liegt dem Album ein sechzehnseitiges Booklet bei, bestehend aus exklusiven Fotos und einem Essay des renommierten Autors Rich Kienzle. Heute, 50 Jahre nach seinem Debüt als Musiker, ist Johnny Cash zu einer unsterblichen Legende der amerikanischen Musikwelt geworden.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Tages - Studio (180g Vinyl & DVD)
24,95 €
Sale
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-LP (Klappcover) mit 8-seitigem Booklet (25x25 cm) plus Bonus-DVD in Stecktasche. (DVD5, schwarzweiß, 30 Minuten, Englisch, 4:3, NTSC, Region: 0) Tages Studio Schwedisches Album von 1967, das in einer Liga mit ’Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band’ von den Beatles und ’Oddessey & Oracle’ von den Zombies spielt. Ein Meisterwerk des psychedelischen Pop, ein äußerst wichtiges Album aus der Mod–Freakbeat Ecke. Als Bonus gibt es eine zuvor unveröffentlichte DVD mit dem Promofilm ’Dalamania’, der 1968 vom schwedischen Fernsehen DVT produziert und gesendet wurde. Zusätzlich liegt ein attraktives vierfarbiges großformatiges Booklet bei, das neben der Original-Innenseite der LP-Hülle eine Menge Erinnerungsstücke und Fotos zeigt. Es passierte 1967... ‚The Summer of Love’ mag schon 50 Jahre zurückliegen, doch ’Tages – Studio’ wird ein zeitloser Klassiker bleiben. Jeder Haushalt sollte sein eigenes Exemplar besitzen!! Tages (ausgesprochen: „Ta-gess´´) gelten im Allgemeinen als die beste schwedische Popband der Sechzigerjahre. Sie hatten schnell riesigen Erfolg mit Sleep Little Girl , das 1964 bis an die Spitze der schwedischen Charts vorstieß. Der erste psychedelische Versuch war zugleich der letzte. ‚Studio’ sollte bequem auf einer Stufe mit anderen Meisterwerken des Jahres 1967 stehen, in geringerem Abstand zu ’Odessey & Oracle’ als zu ’Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band’. Dank der ausgefeilten Schnitttechnik, der Orchestrierung, der Harmonien und der Studiotricks könnte man meinen, die Jungs hätten Zugriff auf die zu diesem Zeitpunkt noch nicht veröffentlichten Bänder des Albums ’Smile’ von Brian Wilson und den Beach Boys gehabt. Mit Sicherheit sollte sich jeder, der bereits ist, eine Menge Zeit damit zu verbringen, sämtliche Kaninchenbauten im Katalog der Beatles zu entdecken, einen Trip durch dieses wunderbare Album gönnen. Have You Seen Your Brother Lately , das erste Stück auf dem Album beweist, wie treffend der Name ’Studio’ für ein derart kreativ produziertes Statement ist. Lassen Sie sich nicht von den ersten paar Minuten irritieren, in denen die Endlosschleife eines Streichquartetts vor einem dominanten Rhythmus - angetrieben von einem hämmernden Schlagzeug und einem aufreizend gezupftem Bass – kapituliert. Geschmackvolle Einwürfe eines Flügels und einer Kazoo öffnen das Tor zu einem Album voller das Gehör umschmeichelnder Genüsse und ausgezeichneter Handwerkskunst. Der Gesang klingt ebenfalls stark und erinnert an einen etwas kantigen Colin Blunstone, je nach Gelegenheit unterstützt von Background-Harmonien. ’Studio’ kommt recht abwechslungsreich daher. It´s My Life , der zweite Song, liefert düstere, verzerrten Gitarren. Die just dem Arsenal der britischen Kollegen von The Move entliehen sein könnten, und kräftigen Leadgesang. Das Schlagzeug mit seinen bösen Beats ist immer einen kleinen Schritt voraus. Die einzelnen Songs sind wie bei der ruhigen Ballade People Without Faces und lockeren Brass-Märschen wie What´s The Time und She´s Having A Baby Now mit Orchesterarrangements unterlegt. Die geschmackvolle psychedelische Behandlung durch rückwärts gefahrene Leadgitarren, verrückte Stomp-Boxen und Klangeffekte spiegelt sich im gesamten Werk wider. Erstmals auf DVD Als Bonus haben wir einen zuvor unveröffentlichten, lediglich ein Mal 1968 vom schwedischen Fernsehen ausgestrahlten Werbefilm für die Tages beigepackt. Dieser halbstündige Film zeigt die Gruppe auf dem Höhepunkt ihrer psychedelischen Karriere. Das kleine Stück Rockgeschichte erweist sich als das schwedische Gegenstück zum britischen Film ’Magical Mystery Tour’ mit den Beatles. Erstmals auf DVD. Ein Album wie ’Studio’ hätte es verdient gehabt, die Tages in die weltweite Top 500 zu spülen. Leider reichte es nur zu einer Fußnote in der Geschichte des schwedischen Rock & Roll. 1969 gründeten Mitglieder der Tages eine Band namens Blond, die sich im darauffolgenden Jahr auflöste.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
Eddie Cletro - Flying Saucer Boogie
15,95 €
Reduziert
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 36-seitigem Booklet, 26 Einzeltitel, Spieldauer 65:13 Minuten. Die kompletten Solo-Aufnahmen dieses einflußreichen, obskuren West-Coast-Künstlers. Das 36seitige Booklet enthält seltene und nie zuvor gezeigte Fotos – eine optische Offenbarung! Die CD enthält seine Songs mit Donn Reynolds , Rose Maddox und Eddie Dean . Eddie Cletro s Karriere gehört zu den ungewöhnlichsten der gesamten Western Music. Er lebte in Los Angeles, hatte keine Hits, dafür aber eine tolle Stimme und eine sehr gute Band, die Roundup Boys . Viele seiner Aufnahmen werden seit langer Zeit von Sammlern gesucht, vor allem die beidseitig starke Single First Class, Second Hand Woman / Flying Saucer Boogie von 1952. Eddie Cletro s beste Zeit waren die frühen bis mittfünfziger Jahre; in einer musikalischen Übergangsphase, als Western Music und Western Swing Bands aus der Mode waren, spielten er und die Roundup Boys sich von Höhepunkt zu Höhepunkt. ´Flying Saucer Boogie´ versammelt alle Aufnahmen von Eddie Cletro für Lariat, Imperial, Sage und Sand – darunter sind der Klassiker First Class, Second Hand Woman, Daniel Boone und andere. Außerdem dabei: Western-Star Eddie Dean s Rock ´n´ Roll Cowboy von 1956 (mit starker Begleitung durch Eddie Cletro und seine Roundup Boys ) und mehrere hervorragende Titel, auf denen die Band der kalifornischen Legende Rose Maddox assistiert, zum Beispiel die rockigen Highlights Wild Wild Young Men und Hey Little Dreamboat . Ebenfalls enthalten ist Eddie Cletro s 1952er-Session für den kanadischen Jodel-König Donn Reynolds , und es gibt sogar die Weihnachtsplatte ´Santa Claus, Jr.´, die Eddie Cletro 1955 mit seiner Tochter Diane eingespielt hat.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Elvis Presley - Charro! (Book&CD)
49,95 €
Sale
39,96 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2006/JAT) 23x26 cm, color & b/w, 112 Seiten, Fotobuch (Broschur) auf hochwertigem Papier inkl. CD mit Radio Jingles und Interviews zum Film. Enthält Fotos der aus dem Film gestrichenen, damals nicht jugendfreien Szenen. Mittlerweile sehr seltenes Elvis Presley Sammlerstück! Neuware (Bear Family Records) The Making of CHARRO! and Selected Interviews By Bill Bram Filming for Charro! commenced on July 22 and was completed on August 28, 1968. Exteriors were shot at the Apacheland Movie Ranch1 in Apache Junction, AZ. Interior sequences, such as the sheriff´s office, the saloon and bedroom scenes, were filmed at what was then known as United Artists Studios.2 This was the third and last film Elvis would do at this Hollywood studio. The other two films he shot here were: Kid Galahad and Frankie and Johnny. While in Arizona the cast and crew stayed at the Superstition Inn. Elvis, his father Vemon, and the rest of his cronies stayed on the second floor. Colonel Parker, stayed in the hotel as well - at least for part of the filming. The director and writer, Charles Marquis Warren, watched dailies at the hotel, probably in one of the convention halls. Fans would hang out at the hotel in hopes of getting a glimpse of Elvis. Towards the end of location work, Elvis held an impromptu concert in the hotel bar for the movie company. He reportedly sang for well over an hour. In addition, when filming wrapped at the studio, a wrap party was held - and again Elvis performed, probably on one of the sets for the film. Charles Marquis Warren thought, after he had first heard Elvis sing in the fifties, that ´´he was a negro . . . the bits and pieces I heard him sing, he sounded like one.´´ When National General, the movie company that financed the picture, told Warren that Elvis had read his script, liked it and wanted to play the lead role, Warren was aghast. The people at National General urged Warren to, ´´Just meet him, maybe you´ll change your mind.´´ They were right. Elvis and Warren met, for the first time, at a restaurant next to United Artists Studios called The Formosa. To quote Warren, ´´I liked him a lot . . . we didn´t fall in love. He wanted to hear what I had to say. I wanted to hear what he had to say.´´ After lunch Warren took Elvis to Western Costume Company to try on some cowboy clothes. Warren picked out ´´a bunch of crummy clothes . . . a worn out shirt and pants, scuffed boots and a beaten up hat.´´ Elvis looked in the four way mirror and said in his typical modest way, ´´I like it, it it´s all right with you.´´ Warren thought Elvis looked great. Warren decided to put a beard on Elvis, to make him look more like a tough Western hero, but Elvis´s new look didn´t quite work; to quote Warren, ´´he looked like Jesus Christ.´´...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Beaver & The Trappers - Happiness Is Heavin´ - ...
12,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Modern Harmonic) 2 tracks, Record Store Day Veröffentlichung Wer hätte das gedacht?!?? Eine knallharte 60er-Jahre-Garage der Extraklasse - von der Beav! Ich habe so viele liebevolle und wunderbare Erinnerungen an die Zeit, als ich mit meiner Band Beaver and The Trappers auftrat, als ich noch Teenager war. Die 60er Jahre waren für mich eine Zeit des Rock & Roll und High School Sockenhopfens! Grafschaftmessen und Vergnügungsparks waren auch der Platz, zum zu sein und ich würde an allen diesen tun persönlichen ap-pearances beim Fördern meiner Aufzeichnungen ganz über dem Land arbeiten. Ich ging mit der Band auf die Bühne, sang meine Songs und ein paar andere aktuelle Pop-Hits und signierte dann meine Platten und Fotos für die vielen Fans. Das war mein Sommerjob und ich kaufte mein erstes Auto, einen´64 GTO, mit dem Geld, das ich verdiente! Das Leben war schön! Eine meiner Lieblingserinnerungen war das Singen im weltberühmten Whisky-a-Go-Go auf dem Sunset Strip für einen One-Night-Stand. Einige der renommiertesten Bands hatten dort gespielt und es war eine große Ehre, auf der gleichen Bühne zu stehen, auf der die Größten der Musikwelt gespielt hatten. Wir besuchten auch viele Radiosender im ganzen Land und es hat Spaß gemacht, den DJs Kaffee und Donuts zu bringen und mit ihnen über meine Leave it to Beaver Erinnerungen zu sprechen, während sie meine Musik spielten. Bis heute ist es immer eine angenehme Überraschung, wenn ich persönliche Auftritte mache und Autogramme zeigen, wie oft die Leute eine meiner 45 Platten aus diesen Tagen mit noch intaktem Ärmel hochbringen und mich bitten, sie zu signieren.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Lloyd Price - All Of Me - The Ultimate Albums C...
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Arbeit der Linken Banke ist seit langem ein schwer fassbarer heiliger Gral für die Vintage-Pop-Fanatiker. Die legendäre ´Barockrock´-Kombo zählt zu den Werken mit der größten amerikanischen Musik der 1960er Jahre, und bleibt geliebt von anspruchsvolle Pop-Kenner auf der ganzen Welt. Seit Jahrzehnten vergriffen und trotz seiner langjährigen Nichtverfügbarkeit, hat die Musik der Left Banke im Laufe der Jahre ein immer höheres Ansehen erlangt hat und weiterhin eine mächtige Mystik in der Legion der Gruppe von Bewunderer.The Left Banke´s 1967er Debütalbum ´Walk Away Renee/Pretty´. Ballerina gilt als eines der größten Debütalben der Welt. 60er Jahre, dank Frontmann Steve Martin´s stimmgewaltigem Leadgesang, dem Harmonien der Bandmitglieder Tom Finn und George Cameron, der ambitioniertes Songwriting von Keyboarder Michael Brown, und exquisit, klassisch beeinflusste Arrangements, die anders waren als alle anderen in der ´Walk Away Renee´, veröffentlichte das Album ´Walk Away Renee´. die erste Single der Band, ist nach wie vor eine der größten erkennbare (und meist abgedeckte) Standards. Zusätzlich zu ´Walk Away Renee´ und seinem Nachfolgehit ´Pretty Ballerina´, das Album enthält auch solche denkwürdigen Nummern wie ´She May Call You Up Tonight´, ´Barterers and Ihre Frauen´ und ´Schatten, die über meinem Kopf brechen.´Die lang erwartete Neuauflage dieses Klassikers auf CD und Vinyl-LP hat die wurde von den Original-Stereo-Masterbändern bezogen und beinhaltet die Original-Titelliste des Albums. CD mit unsichtbaren Fotos und neuem Liner Notizen mit aufschlussreichen Interviews mit Bandmitgliedern.CD auf SUNDAZED RECORDS von LEFT BANKE - Walk Away Renee - Pretty Ballerina(2011/FV) 89 Tracks - Digisleeve mit 20-seitigem Booklet. - The Wizard of the West Coast: Wailin´ Maxwell Davis. Seine Arbeit als Saxophonist, Bandleader, Arrangeur und Produzent hat ihm den Titel Father of West Coast R&B eingebracht.CD1 ist den besten Seiten gewidmet, die von Davis zwischen 1945 und 1956 veröffentlicht wurden, während auf den CDs 2 & 3 dieses Set sich auf Aufnahmen (aus den 40er und 50er Jahren) konzentrierte, auf denen Davis als Begleiter auftritt, sei es als Bandmitglied, Sessionspieler oder Bandleader. aber immer mit einem spannenden Tenorsaxophon-Solo oder zwei! Die Labels, mit denen Davis in Verbindung gebracht wurde, stellen einen atemberaubenden Rollenaufruf der Hauptakteure in Post War R&B dar: legendäre Indies wie Aladdin/Philo, Modern/RPM, Imperial/Colony, King/Federal, Exclusive/Excelsior, Specialty, Down Beat/Swing Time und Black & White, sowie Major Labels wie Capitol, Decca/Brunswick, Mercury und RCA Victor und kleinere Betriebe wie Supreme, Pacific, Miltone und Chesterfield. - Likewise lesen sich die Künstler, mit denen Davis arbeitete, wie ein Who´s Who of Post War Blues und R&B: Helen Humes, Amos Milburn, Charles Brown, Floyd Dixon, Johnny Otis, Joe und Jimmy Liggins, Gene Phillips, Lloyd Glenn, Clarence ´Gatemouth´ Brown, Big Joe Turner, Little Willie Littlefield, Pete Johnson, Lowell Fulson, T-Bone Walker, Louis Jordan, Percy Mayfield, Johnny ´Guitar´ Watson, Etta James und B B B King. Davis passte auch gut in die Jazzszene (Charlie Mingus, Marshal Royal, Jay McShann, Lee und Lester Young, Ray Anthony und June Christy) und die Rock´n´ Roller (Oscar McLollie, Dolly Cooper, Donna Hightower und Rusty McDonald).

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot