Angebote zu "Modern" (12 Treffer)

The Louvin Brothers - Love And Wealth - The Los...
37,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Modern Harmonic) 30 Tracks Wir sind immer die Optimisten, die glauben wollen, dass es bedeutende Caches von bisher unbekannten Aufnahmen von Künstlern gibt, die vergangen sind oder längst ihr Bestes gegeben haben. Nicht nur alternative Takes oder Juvenilia, sondern wirklich unentdeckte großartige Musik. Im Falle der Louvin-Brüder ist es das. Charlie war sich klar, dass er und Ira nicht daran gedacht hatten, dass ihre Musik Jahrzehnte später zu hören sein würde; sie wollten nur einige Verlage verkaufen. Sie glaubten, dass niemand diese Aufnahmen hören würde, außer einigen Label-Jungs, Künstlern und Acuff-Rose. Zehn oder fünfzehn Leute vielleicht. Aber sie traten mit schimmernder Intensität und Genauigkeit auf. Das war ihre Art. Eine reiche, spektakuläre Ergänzung zum Louvin-Vermächtnis Love & Wealth: The Lost Recordings präsentiert 29 neue Aufnahmen (plus einen warmen, gesprochenen Audio-Brief von Bruder Ira), die ursprünglich in den 50er Jahren als Songwriting-Demos aufgenommen und dann für die nächsten sechs Jahrzehnte archiviert wurden. Mehr als nur schnelle Übernahmen neuer Songs, das sind voll realisierte Auftritte, die mit den besten ihrer offiziellen Diskographie konkurrieren! Die Linernotes stammen vom Musikhistoriker Colin Escott und das Set enthält atemberaubende Fotos aus der Country Music Hall of Fame!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Alexander Spence - AndOarAgain (3-CD)
54,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Modern Harmonic) 58 Titel AndOarAgain bietet einen beispiellosen Zugang zu dem, was David Fricke ´´die erschütterndsten und unwiderstehlichsten Artefakte der euphorischsten Rock & Roll-Ära´´ nennt, über drei Dutzend ungehörte Tracks! Neben dem quintessenziellen Originalalbum bietet AndOarAgain fast zwei Stunden ungehörte Musik auf dem Weg nach Oar - zusammen mit nicht befahrenen Straßen -, die das Rätsel, wie die psychedelische Legende Alexander ´Skip´ Spence den Endzustand seines ikonischen Meisterwerks bestimmte, verdeutlichen und verschleiern. Die Zeit: Dezember 1968. Der Rahmen: die Columbia Recording Studios in der 504 16th Avenue South in Nashville, Tennessee. Alexander Spence - ein Sänger, Songwriter und Gitarrist, allgemein bekannt als Skip, der kürzlich von seinen Aufgaben in der San Franciscoer Rockband Moby Grape entbunden wurde, nachdem er in übermäßigen Halluzinatorik-Drogenkonsum und eine psychotische Episode mit einer Feueraxt verfallen war - nimmt Oar auf, sein erstes Album als Columbia Solokünstler. Es wird auch sein letzter sein. Hergestellt in sechs Tagen über zwei Wochen, dann sechs Monate später am 19. Mai 1969 veröffentlicht, wird Oar Spence´s einziger vollständiger Ausdruck seiner experimentellen Verve und musikalischen Fähigkeit sein, unter seinem echten Namen und seiner kreativen Kontrolle, bevor er sich in die schnell vertiefende, schließlich erobernde Dunkelheit zurückzieht. Ein halbes Jahrhundert nach seiner lebhaften, seltsamen Geburt bleibt Oar ein scheinbares Chaos aus exzentrischer Komposition und überwältigender Melancholie, eingehüllt in ländlich-blaue Schatten und die rauchige Unschärfe von Spences verwundetem Baritongesang. AndOarAgain, ein 3-CD-Set mit dem bahnbrechenden Originalalbum, den 1999er Bonusschnitten und fast zwei Stunden ungehörtem Ruder; verpackt in einem Hardcover-Buchumschlag mit seltenen Fotos und umfangreichen Notizen von David Fricke!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
The Spencer Davis Group - Taking Out Time - Com...
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2016/RPM) 68 tracks - 28 page booklet. - The Spencer Davis Group wurde 1963 in Birmingham (England) von Spencer Davis (Gitarre und Gesang), Steve Winwood (Orgel, Klavier und Gesang), Muff Winwood (Bass) und Pete York (Schlagzeug) gegründet. Auf Cherry Red Records erscheint jetzt ein Best Of 3-CD-Boxset mit dem Titel ´Taking Out Time – Complete Recordings 1967 - 1969´. Die Zusammenstellung vereint den kompletten Output der Band von 1967 bis 1969, darunter Titel wie ´Time Seller´, ´Mr. Second Class´, ´I Met A Woman´, u. v.a. Das umfangreiche Booklet bietet jede Menge rare Fotos und informative Liner Notes mit Kommentaren der Bandmitglieder. Eine Empfehlung für alle 60s-Beat, Mod-, Pop- und The Spencer Davis Group-Fans!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Thank You For The Days ... - Thank You For The ...
35,00 €
Rabatt
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Thank You For The Days ´´Bezaubernd: charmanter Rückblick auf die Tage, als die Republik das Rocken lernte. Jede Menge Schmökerspaß!” (Musik Express) Die 60er waren das bedeutendste Jahrzehnt für die Geschichte der Popmusik. Neue Richtungen, neue Moden, neue Klänge. Und vor allem: immer neue Gesichter, die sich bis heute im Gedächtnis der Fans gehalten haben. Dieses Buch ist eine großartige Vollversammlung bislang unbekannter Schnappschüsse, Standfotos, Live- Ablichtungen – entstanden größtenteils auf deutschem Boden, auf Bühnen und in Fernseh- und Musikstudios. Präsentiert werden die Mega-Stars (Beatles, Rolling Stones, Jimi Hendrix, Cream), populäre Hit-Lieferanten (Kinks, Who, Troggs, Pretty Things, Seeds, Standells etc.), so gut wie nie berücksichtigte Außenseiter (The Syn, The Marquis Of Kensington, Anita Harris, The Matadors) und natürlich die deutschen Lokalmatadoren (Rattles, Lords). Und es gibt seltene Aufnahmen aus den bekannten Musikshows der damaligen Zeit, wie dem ‘Beat-Club’ und ‘4-3-2-1 Hot & Sweet’. Warum also ein weiterer Bildband zu diesem Thema? Darum: Thank You For The Days (in Erinnerung an den unvergessenen Kinks-Hit Days) verzichtet fast durchgehend auf bekannte Motive: Beatles und Stones - na klar, aber nicht schon wieder im Ringel-Badedress bzw. als Frauen verkleidet. Thank You For The Days ist eine groartige Vollversammlung bislang unbekannter Schnappschsse, Standfotos, Live-Ablichtungen - erluternde Kurztexte inklusive: Ray Davies in...rusper... Ldenscheid - die Rattles als Minigolfer - Lord Ulli beim Krawattentest - die Bee Gees fahren Schubkarre - Reg Presley (Troggs) gibt den Kellner - Keith Moon (Who) knackt Muscheln - die Walker Brothers kaufen ein Auto - und so weiter. Thank You For The Days prsentiert alles: Mega-Stars (Beatles, Rolling Stones, Jimi Hendrix, Cream usw.), populre Hit-Lieferanten (Kinks, Who, Troggs, Pretty Things, Seeds, Standells etc.), so gut wie nie bercksichtigte Auenseiter (The Syn, Marquis Of Kensington, Anita Harris, Matadors....). Das Gros der Fotos entstand auf deutschem Boden - auf Bhnen, in TV- und Musikstudios. Ultimatives Highlight: mehrere, weltweit bislang nie gezeigte Aufnahmen der Frhzeit-Beatles aus dem Hamburger Star-Club von 1962 ! Mit John, Paul, George, Schlagzeuger Pete Best und Roy Young am Klavier. Und im Publikum sitzt ihr erster Produzent, der legendre Orchesterchef und Komponist Bert Kaempfert. Eine echte Foto-Sensation! In sieben stilistisch sortierten Kapiteln erhält der Interessent bergeweise unveröffentlichte und seltene Fotos: Beat/R&B: Searchers, Lee Curtis, The Spencer Davis Group, Them, usw. Deutsche Bands: Boots, Rivets, Die Anderen, Giants, German Bonds usw. Grenzgnger: Drafi, Adam & Eve (Frhphase), Paul Wrges, Manuela usw. Pop, Mods etc.: Creation, Smoke, Yardbirds, Electric Prunes, Herd usw. Folk, Soul: Donovan, Joan Baez, Christopher & Michael, Flirtations usw. 60er/70er: Led Zeppelin, Jethro Tull, Hardin & York, Free, Taste usw.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
WENDY & BONNIE - Genesis (Deluxe Edition) 2-CD
29,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Ace) 24 Tracks (66:12) 1965 mit 20-seitigem Booklet mit seltenen Fotos, Erinnerungsstücken und Notizen von Alec Palao. Die war der legendäre Screamin´ Jay Hawkins einer der farbenfrohsten Charaktere, eine Ein-Mann-Zirkus-Nebenvorstellung mit einigen der denkwürdigsten und Requisiten, die die Musikwelt je gesehen hat. Doch die Autor des R&B-Standards´I Put A Spell On You´ war ebenfalls ein und seriöser Musiker, wie seine vielen Vintage-Aufnahmen demonstrieren.Während Hawkins in den 1950er und 1960er Jahren zahlreiche Aufnahmen gemacht hat, hat er nur in der gleichen Zeit drei Longplayer veröffentlicht. Die zweite von diese, die Nacht und der Tag des schreienden Jay Hawkins ist nicht nur die am seltensten, wurde aber viele Jahre lang als die seltsamste angesehen. Aufgenommen in London im Jahr 1965 mit britischen Sessioneers und veröffentlichte im folgenden Jahr auf Shel Talmy´s Planet Label, die faszinierende Mischung aus louche lounge Balladen, hektisches R&B-Training und cooler Club-Groove werden jetzt als als ein ganz wesentliches Mod-Jazz-Artefakt.Ace´s The Planet Sessions sieht die erste offizielle Neuauflage für die übersehen, und die Laufzeit des Original-Albums wird verdoppelt mit Stereo-Varianten, abwechselnde Takes und ein Paar aufregende Outtakes, alle von den originalen Abbey Road Session Bändern gezeichnet. Detailliert Notizen buchstabieren Hawkins´ verschiedene Aufenthalte in Großbritannien während der Mitte der 1960er Jahre. The Planet Sessions ist nicht nur eine Neubewertung, sondern auch eine die Bestätigung des bizarren Genies von Screamin´ Jay Hawkins.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Various - Cree Records - German Measles Vol.1 -...
19,95 €
Reduziert
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

180-Gramm Vinyl-LP, 16 Einzeltitel. ​DMM (Direct Metal Mastering) Disc Cutting: Günter Pauler bei Pauler Acoustics, Northeim Gemastert von Bob Jones, gepresst bei Pallas, Diepholz Wylde, class AAA 60s German Beat, Garage, Pop, Punk & Psychedelia Compilation und Linernotes von Mike und Anja Stax vom ´Ugly Things´ Magazin Viele Stücke werden das erste Mal seit den 1960ern wieder auf Vinyl veröffentlicht Rare Fotos und Linernotes zu jedem Titel Einige der bemerkenswertesten Rock ‘n‘ Roll-Songs der 1960er aus Deutschland Beat mag in Großbritannien geboren worden sein, aber erwachsen wurde und weiter entwickelt hat er sich den feuchten und stickigen Clubs der Hamburger Reeperbahn, die den perfekten musikalischen Nährboden für die sich schnell vermehrenden heimischen Beat Bands boten. Die deutsche Schallplattenindustrie, die zu der Zeit über einige der besten Aufnahmestudios der Welt verfügte, schlug schnell Kapital aus der neuen Jugendbewegung, indem sie mit einer Unmenge an Vinyl den Markt überschwemmte. Verloren, vergessen, verlegt – in dieser Masse von Veröffentlichungen finden sich einige der spannendsten Songs der Rock ´n´ Roll-Ära. Auf ´German Measles´ wühlt Cree Records / Bear Family ganz tief unten in der Schatzkiste, um einige der besten deutschen Aufnahmen aus den 1960ern und einige der obskursten deutschen Bands, die es nicht schafften, außerhalb ihrer Heimatstädte nur den geringsten Eindruck auf der musikalischen Landkarte zu hinterlassen, ans Tageslicht zu befördern. ´German Measles Vol. 1´: ´Flames Of Love´ ist ein wahrhaftes Inferno an krachigem Garage Beat und mürrisch, krawalligem R&B mit treibenden Songs von The Blizzards, The Boots, The Pralins, Les Copains, The Starfighters, The Details und vielen mehr. ´German Measles Vol. 2´: ´Sun Came Out At Seven´ beleuchtet die aufregende Weiterentwicklung der Beat-Szene und das Aufeinandertreffen von Mod, Harmony Pop, Freakbeat und den ersten Blüten der aufkommenden Psychedelia-Bewegung, beeindruckend demonstriert durch überwältigende Songs der Petards , von The Dukes, The Ones, Tony Hendrik Five, The Rags und The Chosen Few und vielen mehr. Nicht zu vergessen, Cindy & Bert s eigenwillige Interpretation von Black Sabbat s Paranoid . Die Songs wurden von den original Master-Tapes überspielt, die Cover wie immer liebevoll gestaltet und mit seltenen Fotos und Linernotes zu jedem Titel angereichert.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Johnny Cash - Ring Of Fire - The Legend Of John...
9,95 €
Sale
7,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Universal) 21 tracks 1955-2002 (Sun/Columbia/American) with 20 page booklet - SAT.1 TV Advertising die eine Zusammenstellung die jeder Haushalt besitzen sollte ! (Folge 2 ebenfalls erhältlich CD1713840) Johnny Cash starb am 12. September 2003 im Alter von 71 Jahren – und doch lebt seine Legende weiter. Erstmals gibt es nun ein Album, das seine gesamte Karriere von 1955 bis 2003 abdeckt: Mit 21 Aufnahmen, die ursprünglich bei Sun, Columbia, Island und American Recordings erschienen sind, ist Ring of Fire die erste Compilation, auf der auch neuere Stücke aus seiner Zeit bei Rick Rubin und American Recordings vertreten sind, für die er u. a. auch einen Grammy für das beste Zeitgenössische Folk-Album und einen Grammy für das beste Video (»Hurt«) bekam. Aus der American Recordings Zeit finden sich auf diesem Best Of u. a. die Cover-Version des U2 Hits »One«, Depeche Modes »Personal Jesus«, als auch Nine Inch Nails »Hurt«, denen er ein völlig neues Klanggewand gab. Von Cashs Songs aus der Sun-Records-Phase sind u. a. seine erste Single »Hey, Porter« / »Cry! Cry! Cry!«, »Guess things happen that way« und der Klassiker »I walk the line« enthalten. Weiterhin sind natürlich die Hits »Ring of fire«, »A boy named Sue«, »A thing called love« und »The wanderer«, ein Duett mit U2, auf dieser einzigartigen Compilation wiederzufinden. Zudem liegt dem Album ein sechzehnseitiges Booklet bei, bestehend aus exklusiven Fotos und einem Essay des renommierten Autors Rich Kienzle. Heute, 50 Jahre nach seinem Debüt als Musiker, ist Johnny Cash zu einer unsterblichen Legende der amerikanischen Musikwelt geworden.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Tages - Studio (180g Vinyl & DVD)
24,95 €
Sale
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-LP (Klappcover) mit 8-seitigem Booklet (25x25 cm) plus Bonus-DVD in Stecktasche. (DVD5, schwarzweiß, 30 Minuten, Englisch, 4:3, NTSC, Region: 0) Tages Studio Schwedisches Album von 1967, das in einer Liga mit ’Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band’ von den Beatles und ’Oddessey & Oracle’ von den Zombies spielt. Ein Meisterwerk des psychedelischen Pop, ein äußerst wichtiges Album aus der Mod–Freakbeat Ecke. Als Bonus gibt es eine zuvor unveröffentlichte DVD mit dem Promofilm ’Dalamania’, der 1968 vom schwedischen Fernsehen DVT produziert und gesendet wurde. Zusätzlich liegt ein attraktives vierfarbiges großformatiges Booklet bei, das neben der Original-Innenseite der LP-Hülle eine Menge Erinnerungsstücke und Fotos zeigt. Es passierte 1967... ‚The Summer of Love’ mag schon 50 Jahre zurückliegen, doch ’Tages – Studio’ wird ein zeitloser Klassiker bleiben. Jeder Haushalt sollte sein eigenes Exemplar besitzen!! Tages (ausgesprochen: „Ta-gess´´) gelten im Allgemeinen als die beste schwedische Popband der Sechzigerjahre. Sie hatten schnell riesigen Erfolg mit Sleep Little Girl , das 1964 bis an die Spitze der schwedischen Charts vorstieß. Der erste psychedelische Versuch war zugleich der letzte. ‚Studio’ sollte bequem auf einer Stufe mit anderen Meisterwerken des Jahres 1967 stehen, in geringerem Abstand zu ’Odessey & Oracle’ als zu ’Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band’. Dank der ausgefeilten Schnitttechnik, der Orchestrierung, der Harmonien und der Studiotricks könnte man meinen, die Jungs hätten Zugriff auf die zu diesem Zeitpunkt noch nicht veröffentlichten Bänder des Albums ’Smile’ von Brian Wilson und den Beach Boys gehabt. Mit Sicherheit sollte sich jeder, der bereits ist, eine Menge Zeit damit zu verbringen, sämtliche Kaninchenbauten im Katalog der Beatles zu entdecken, einen Trip durch dieses wunderbare Album gönnen. Have You Seen Your Brother Lately , das erste Stück auf dem Album beweist, wie treffend der Name ’Studio’ für ein derart kreativ produziertes Statement ist. Lassen Sie sich nicht von den ersten paar Minuten irritieren, in denen die Endlosschleife eines Streichquartetts vor einem dominanten Rhythmus - angetrieben von einem hämmernden Schlagzeug und einem aufreizend gezupftem Bass – kapituliert. Geschmackvolle Einwürfe eines Flügels und einer Kazoo öffnen das Tor zu einem Album voller das Gehör umschmeichelnder Genüsse und ausgezeichneter Handwerkskunst. Der Gesang klingt ebenfalls stark und erinnert an einen etwas kantigen Colin Blunstone, je nach Gelegenheit unterstützt von Background-Harmonien. ’Studio’ kommt recht abwechslungsreich daher. It´s My Life , der zweite Song, liefert düstere, verzerrten Gitarren. Die just dem Arsenal der britischen Kollegen von The Move entliehen sein könnten, und kräftigen Leadgesang. Das Schlagzeug mit seinen bösen Beats ist immer einen kleinen Schritt voraus. Die einzelnen Songs sind wie bei der ruhigen Ballade People Without Faces und lockeren Brass-Märschen wie What´s The Time und She´s Having A Baby Now mit Orchesterarrangements unterlegt. Die geschmackvolle psychedelische Behandlung durch rückwärts gefahrene Leadgitarren, verrückte Stomp-Boxen und Klangeffekte spiegelt sich im gesamten Werk wider. Erstmals auf DVD Als Bonus haben wir einen zuvor unveröffentlichten, lediglich ein Mal 1968 vom schwedischen Fernsehen ausgestrahlten Werbefilm für die Tages beigepackt. Dieser halbstündige Film zeigt die Gruppe auf dem Höhepunkt ihrer psychedelischen Karriere. Das kleine Stück Rockgeschichte erweist sich als das schwedische Gegenstück zum britischen Film ’Magical Mystery Tour’ mit den Beatles. Erstmals auf DVD. Ein Album wie ’Studio’ hätte es verdient gehabt, die Tages in die weltweite Top 500 zu spülen. Leider reichte es nur zu einer Fußnote in der Geschichte des schwedischen Rock & Roll. 1969 gründeten Mitglieder der Tages eine Band namens Blond, die sich im darauffolgenden Jahr auflöste.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Eddie Cletro - Flying Saucer Boogie
15,95 €
Reduziert
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 36-seitigem Booklet, 26 Einzeltitel, Spieldauer 65:13 Minuten. Die kompletten Solo-Aufnahmen dieses einflußreichen, obskuren West-Coast-Künstlers. Das 36seitige Booklet enthält seltene und nie zuvor gezeigte Fotos – eine optische Offenbarung! Die CD enthält seine Songs mit Donn Reynolds , Rose Maddox und Eddie Dean . Eddie Cletro s Karriere gehört zu den ungewöhnlichsten der gesamten Western Music. Er lebte in Los Angeles, hatte keine Hits, dafür aber eine tolle Stimme und eine sehr gute Band, die Roundup Boys . Viele seiner Aufnahmen werden seit langer Zeit von Sammlern gesucht, vor allem die beidseitig starke Single First Class, Second Hand Woman / Flying Saucer Boogie von 1952. Eddie Cletro s beste Zeit waren die frühen bis mittfünfziger Jahre; in einer musikalischen Übergangsphase, als Western Music und Western Swing Bands aus der Mode waren, spielten er und die Roundup Boys sich von Höhepunkt zu Höhepunkt. ´Flying Saucer Boogie´ versammelt alle Aufnahmen von Eddie Cletro für Lariat, Imperial, Sage und Sand – darunter sind der Klassiker First Class, Second Hand Woman, Daniel Boone und andere. Außerdem dabei: Western-Star Eddie Dean s Rock ´n´ Roll Cowboy von 1956 (mit starker Begleitung durch Eddie Cletro und seine Roundup Boys ) und mehrere hervorragende Titel, auf denen die Band der kalifornischen Legende Rose Maddox assistiert, zum Beispiel die rockigen Highlights Wild Wild Young Men und Hey Little Dreamboat . Ebenfalls enthalten ist Eddie Cletro s 1952er-Session für den kanadischen Jodel-König Donn Reynolds , und es gibt sogar die Weihnachtsplatte ´Santa Claus, Jr.´, die Eddie Cletro 1955 mit seiner Tochter Diane eingespielt hat.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot