Angebote zu "Tribute" (58 Treffer)

Kategorien

Shops

The Michael Jackson Tribute Live Experience
46,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Michael Jackson Tribute Live Experience ist die einzige Show , die vom Original Choreographen von Michael Jacksonin Europa unterstützt wird ( La Velle Smith Jr.) siehe Fotos. Seit 2016 verbindet Sascha Pazdera und La Velle eine enge Freundschaft und mit über 150 Shows im Jahr gehört Tribute Artist Sascha Pazdera zu den erfolgreichsten und prominentesten Tribute Artists von Michael Jackson. Pazdera selbst wurde als Künstler des Jahres ausgezeichnet ( 2007, 2009,2012 und 2017 sogar in Deutschland und der Schweiz) Pazdera zeichnet sich dadurch aus, das er mit der Michael Jackson Tribute Live Experience eine perfekte Mischung aus Live Gesang, Tanz und Entertainment geschaffen hat. Seine Message Michael Jackson nicht perfekt zu kopieren , sondern Michael Jackson und seine Musik , die im Fordergrund steht , den Zuschauern näher zu bringen oder in Erinnerung zu schwelgen an einen der wohl grössten Künstler , die die Welt je gesehen hat. Sascha Pazdera selbst steht seit über 33 JAhren auf der Bühne, traf Michael Jackson persönlich und waren mehr als 15 mal auf seinen Konzerten. WICHTIGE INFORMATION:Durch Corona bedingt und damit verbunden Hygiene und Abstandsregeln können nur2er Tickets, wie auch 4er Tickets gekauft werden. Die Gutscheine müssen zudem mit der jeweiligen Adressegekennzeichnet beim Einlass abgegeben werden. Insgesamt sind laut Gesundheitsamt 400 Personen zugelassen.Der Eintritt erfolgt mit Mundschutz bis zu Ihrem Platz und stehen Sie genau in den Gruppen, wie auch der Gutschein gebucht wurde. Während der Veranstaltung muss kein Mundschutz getragen werden. Jedoch wenn Sie Ihren Platz wieder verlassen. Bitte halten Sie den notwendigen Abstand von 1,5 Meter ein und kommen Sie nicht, wenn Sie Kranheitssymptome aufweisen und oder mit jemanden Kontakt hatten in den letzten 14 Tagen , der oder die mit Corona Infizierten zusammen waren.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Coghlan, Brian: Virchow's Eulogies
125,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.09.2008, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Virchow's Eulogies, Titelzusatz: Rudolf Virchow in Tribute to his Fellow Scientists, Autor: Coghlan, Brian // Bignold, Leon P., Verlag: Springer Basel AG // Springer Basel, Sprache: Englisch, Schlagworte: Medizin // Geschichte // Wissenschaftsgeschichte // Naturwissenschaften // MEDICAL // History // SCIENCE // Geschichte der Naturwissenschaften, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 318, Abbildungen: 70 schw.-w. Abb., 70 schw.-w. Fotos, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Gewicht: 707 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
roro TB.12587 Miller.Jugendfreunde
3,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.01.1990, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Jugendfreunde, Titelzusatz: Eine Huldigung an Freunde aus lang vergangenen Zeiten, Originaltitel: Henry Miller's Book of Friends. A Tribute to Friends Of Long Ago, Autor: Miller, Henry, Verlag: Rowohlt Taschenbuch // ROWOHLT Taschenbuch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erinnerung // Literatur // New York City // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Moderne und zeitgenössische Belletristik // Biografischer Roman // Belletristik in Übersetzung, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 160, Abbildungen: Mit 7 Fotos., Reihe: rororo Taschenbücher (Nr. 12587), Gewicht: 102 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Wolinsky, Stephen H.: Ich bin dieses Eine
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2002, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ich bin dieses Eine, Titelzusatz: Begegnungen mit Sri Nisargadatta Maharaj, Originaltitel: I am that I am. A tribute to Sri Nisargadatta Maharaj, Übersetzung: Liebl, Elisabeth, Autor: Wolinsky, Stephen H., Verlag: VAK Verlags GmbH, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Meditation // Östliche Meditation // Erkenntnis // Selbsterkenntnis // Indien // Weisheit // Körper und Geist: Gedanken und Methoden // Körper und Geist: Meditation und Visualisierung // Ostasiatische und indische Philosophie // Ratgeber // Sachbuch: Psychologie, Rubrik: Östliche Philosophie, Seiten: 299, Abbildungen: Mit tls. farb. Fotos., Gewicht: 686 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
The Cashbags - present: The Johnny Cash Show
31,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach mehreren produktiven Jahren mit Konzerten vor mehr als 60.000 Menschen in Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich und Holland freuen sich die Cashbags, neue Show-Termine für das Jahr 2018 ankündigen zu können. The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind mit unzähligen Konzerten seit 2008 Europas erfolgreichstes Johnny Cash Revival.Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem berühmten Vorbild in den späten 60ern und liefert mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show, angelehnt an die Originalkonzerte mit musikalischen Gästen wie ´June Carter´, ´Carl Perkins´ und ´The Carter Family´. Songs aus Johnny Cashs ´American Recordings´ werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.Im Programm stehen alle Johnny Cash-Klassiker von Ring of Fire?, ?I Walk the Line? bis hin zu ?Folsom Prison Blues?. Der mitreißende BOOM-CHICKA-BOOM-Sound macht allen auf Anhieb Spaß, das Publikum ist völlig aus dem Häuschen.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz auf diese 4 Jungs gewesen!Johnny Cash (*26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas als J.R. Cash; ?12. September 2003 in Nashville, Tennessee) war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger und Songschreiber. Cash war bekannt für seine markante Bassbariton-Stimme und den sogenannten ?Boom-Chicka-Boom?-Sound seiner Begleitband Tennessee Three sowie seine kritischen und unkonventionellen Texte. Sein musikalisches Spektrum reichte von den 1950er Jahre mit Country, Gospel, Rockabilly, Blues, Folk und Pop bis hin zum Alternative Country Anfang des 21. Jahrhunderts. Legendär sind seine Konzerte in den Gefängnissen Folsom und San Quentin Ende der 1960er Jahre. Johnny Cash, der den Beinamen ?Man in Black? trug, hat etwa 500 Songs geschrieben, mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft und wurde mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet. (WIKIPEDIA) Kurzbiographien Bandmitglieder:Robert Tyson, geboren 1969 in Florida, aufgewachsen in Macon, Georgia (USA). Freiberuflicher Musiker und Englisch-Dozent. Er bringt die richtige Stimme für Johnny Cash mit.Stephan Ckoehler, geboren 1976 in Dresden, seit 2003 freiberuflicher Musiker mit derschoenewald, Die Knilche, The Cashbags, The Ckoehler Family. 2005 erste eigene Schallplatte (Dresden Strehlen, 12. Februar 2002, 03.54 Uhr), 2007 die Werkshow ´AUSGETRÄUMT ? ?07 DEMOS´. Ab 2011 Programm ´TRIBUTE TO BOB DYLAN´.Brenny Brenner, geboren 1975 im sächsischen Zwickau. Bereits als 17jähriger entdeckte er den Bass als sein Instrument. Aus Hobby wurde echter Lebensinhalt. Von Beginn an spielte er in zahlreichen Ensembles und Bands. Die Neugier auf spannende Betätigungsfelder treibt ihn bis heute an.Tobias Fuchs, geboren 1976 in Cossebaude/Dresden. Studierte an der UdK Berlin Schlagzeug und ist seit 2014 unermüdlich dabei, den Johnny Cash-Fans authentischen BOOM-CHICKA-BOOM-Groove in die Beine zu trommeln.Valeska Kunath übernimmt in der Band die Rolle der June Carter, singt und spielt Autoharp.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz gewesen!LINE-UP:Robert Tyson als Johnny CashValeska Kunath als June CarterStephan Ckoehler (also Carl Perkins), Brenny Brenner, Tobias Fuchs als The Tennessee ThreeMehr Infos und Fotos finden Sie unter:www.atributetojohnnycash.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
The Cashbags - present: The Johnny Cash Show
33,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach mehreren produktiven Jahren mit Konzerten vor mehr als 60.000 Menschen in Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich und Holland freuen sich die Cashbags, neue Show-Termine für das Jahr 2018 ankündigen zu können. The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind mit unzähligen Konzerten seit 2008 Europas erfolgreichstes Johnny Cash Revival.Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem berühmten Vorbild in den späten 60ern und liefert mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show, angelehnt an die Originalkonzerte mit musikalischen Gästen wie ´June Carter´, ´Carl Perkins´ und ´The Carter Family´. Songs aus Johnny Cashs ´American Recordings´ werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.Im Programm stehen alle Johnny Cash-Klassiker von Ring of Fire?, ?I Walk the Line? bis hin zu ?Folsom Prison Blues?. Der mitreißende BOOM-CHICKA-BOOM-Sound macht allen auf Anhieb Spaß, das Publikum ist völlig aus dem Häuschen.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz auf diese 4 Jungs gewesen!Johnny Cash (*26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas als J.R. Cash; ?12. September 2003 in Nashville, Tennessee) war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger und Songschreiber. Cash war bekannt für seine markante Bassbariton-Stimme und den sogenannten ?Boom-Chicka-Boom?-Sound seiner Begleitband Tennessee Three sowie seine kritischen und unkonventionellen Texte. Sein musikalisches Spektrum reichte von den 1950er Jahre mit Country, Gospel, Rockabilly, Blues, Folk und Pop bis hin zum Alternative Country Anfang des 21. Jahrhunderts. Legendär sind seine Konzerte in den Gefängnissen Folsom und San Quentin Ende der 1960er Jahre. Johnny Cash, der den Beinamen ?Man in Black? trug, hat etwa 500 Songs geschrieben, mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft und wurde mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet. (WIKIPEDIA) Kurzbiographien Bandmitglieder:Robert Tyson, geboren 1969 in Florida, aufgewachsen in Macon, Georgia (USA). Freiberuflicher Musiker und Englisch-Dozent. Er bringt die richtige Stimme für Johnny Cash mit.Stephan Ckoehler, geboren 1976 in Dresden, seit 2003 freiberuflicher Musiker mit derschoenewald, Die Knilche, The Cashbags, The Ckoehler Family. 2005 erste eigene Schallplatte (Dresden Strehlen, 12. Februar 2002, 03.54 Uhr), 2007 die Werkshow ´AUSGETRÄUMT ? ?07 DEMOS´. Ab 2011 Programm ´TRIBUTE TO BOB DYLAN´.Brenny Brenner, geboren 1975 im sächsischen Zwickau. Bereits als 17jähriger entdeckte er den Bass als sein Instrument. Aus Hobby wurde echter Lebensinhalt. Von Beginn an spielte er in zahlreichen Ensembles und Bands. Die Neugier auf spannende Betätigungsfelder treibt ihn bis heute an.Tobias Fuchs, geboren 1976 in Cossebaude/Dresden. Studierte an der UdK Berlin Schlagzeug und ist seit 2014 unermüdlich dabei, den Johnny Cash-Fans authentischen BOOM-CHICKA-BOOM-Groove in die Beine zu trommeln.Valeska Kunath übernimmt in der Band die Rolle der June Carter, singt und spielt Autoharp.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz gewesen!LINE-UP:Robert Tyson als Johnny CashValeska Kunath als June CarterStephan Ckoehler (also Carl Perkins), Brenny Brenner, Tobias Fuchs als The Tennessee ThreeMehr Infos und Fotos finden Sie unter:www.atributetojohnnycash.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
The Cashbags - present: The Johnny Cash Show
29,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach mehreren produktiven Jahren mit Konzerten vor mehr als 60.000 Menschen in Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich und Holland freuen sich die Cashbags, neue Show-Termine für das Jahr 2018 ankündigen zu können. The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind mit unzähligen Konzerten seit 2008 Europas erfolgreichstes Johnny Cash Revival.Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem berühmten Vorbild in den späten 60ern und liefert mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show, angelehnt an die Originalkonzerte mit musikalischen Gästen wie ´June Carter´, ´Carl Perkins´ und ´The Carter Family´. Songs aus Johnny Cashs ´American Recordings´ werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.Im Programm stehen alle Johnny Cash-Klassiker von Ring of Fire?, ?I Walk the Line? bis hin zu ?Folsom Prison Blues?. Der mitreißende BOOM-CHICKA-BOOM-Sound macht allen auf Anhieb Spaß, das Publikum ist völlig aus dem Häuschen.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz auf diese 4 Jungs gewesen!Johnny Cash (*26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas als J.R. Cash; ?12. September 2003 in Nashville, Tennessee) war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger und Songschreiber. Cash war bekannt für seine markante Bassbariton-Stimme und den sogenannten ?Boom-Chicka-Boom?-Sound seiner Begleitband Tennessee Three sowie seine kritischen und unkonventionellen Texte. Sein musikalisches Spektrum reichte von den 1950er Jahre mit Country, Gospel, Rockabilly, Blues, Folk und Pop bis hin zum Alternative Country Anfang des 21. Jahrhunderts. Legendär sind seine Konzerte in den Gefängnissen Folsom und San Quentin Ende der 1960er Jahre. Johnny Cash, der den Beinamen ?Man in Black? trug, hat etwa 500 Songs geschrieben, mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft und wurde mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet. (WIKIPEDIA) Kurzbiographien Bandmitglieder:Robert Tyson, geboren 1969 in Florida, aufgewachsen in Macon, Georgia (USA). Freiberuflicher Musiker und Englisch-Dozent. Er bringt die richtige Stimme für Johnny Cash mit.Stephan Ckoehler, geboren 1976 in Dresden, seit 2003 freiberuflicher Musiker mit derschoenewald, Die Knilche, The Cashbags, The Ckoehler Family. 2005 erste eigene Schallplatte (Dresden Strehlen, 12. Februar 2002, 03.54 Uhr), 2007 die Werkshow ´AUSGETRÄUMT ? ?07 DEMOS´. Ab 2011 Programm ´TRIBUTE TO BOB DYLAN´.Brenny Brenner, geboren 1975 im sächsischen Zwickau. Bereits als 17jähriger entdeckte er den Bass als sein Instrument. Aus Hobby wurde echter Lebensinhalt. Von Beginn an spielte er in zahlreichen Ensembles und Bands. Die Neugier auf spannende Betätigungsfelder treibt ihn bis heute an.Tobias Fuchs, geboren 1976 in Cossebaude/Dresden. Studierte an der UdK Berlin Schlagzeug und ist seit 2014 unermüdlich dabei, den Johnny Cash-Fans authentischen BOOM-CHICKA-BOOM-Groove in die Beine zu trommeln.Valeska Kunath übernimmt in der Band die Rolle der June Carter, singt und spielt Autoharp.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz gewesen!LINE-UP:Robert Tyson als Johnny CashValeska Kunath als June CarterStephan Ckoehler (also Carl Perkins), Brenny Brenner, Tobias Fuchs als The Tennessee ThreeMehr Infos und Fotos finden Sie unter:www.atributetojohnnycash.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
The Cashbags - present: The Johnny Cash Show
26,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach mehreren produktiven Jahren mit Konzerten vor mehr als 60.000 Menschen in Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich und Holland freuen sich die Cashbags, neue Show-Termine für das Jahr 2018 ankündigen zu können. The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind mit unzähligen Konzerten seit 2008 Europas erfolgreichstes Johnny Cash Revival.Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem berühmten Vorbild in den späten 60ern und liefert mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show, angelehnt an die Originalkonzerte mit musikalischen Gästen wie ´June Carter´, ´Carl Perkins´ und ´The Carter Family´. Songs aus Johnny Cashs ´American Recordings´ werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.Im Programm stehen alle Johnny Cash-Klassiker von Ring of Fire?, ?I Walk the Line? bis hin zu ?Folsom Prison Blues?. Der mitreißende BOOM-CHICKA-BOOM-Sound macht allen auf Anhieb Spaß, das Publikum ist völlig aus dem Häuschen.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz auf diese 4 Jungs gewesen!Johnny Cash (*26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas als J.R. Cash; ?12. September 2003 in Nashville, Tennessee) war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger und Songschreiber. Cash war bekannt für seine markante Bassbariton-Stimme und den sogenannten ?Boom-Chicka-Boom?-Sound seiner Begleitband Tennessee Three sowie seine kritischen und unkonventionellen Texte. Sein musikalisches Spektrum reichte von den 1950er Jahre mit Country, Gospel, Rockabilly, Blues, Folk und Pop bis hin zum Alternative Country Anfang des 21. Jahrhunderts. Legendär sind seine Konzerte in den Gefängnissen Folsom und San Quentin Ende der 1960er Jahre. Johnny Cash, der den Beinamen ?Man in Black? trug, hat etwa 500 Songs geschrieben, mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft und wurde mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet. (WIKIPEDIA) Kurzbiographien Bandmitglieder:Robert Tyson, geboren 1969 in Florida, aufgewachsen in Macon, Georgia (USA). Freiberuflicher Musiker und Englisch-Dozent. Er bringt die richtige Stimme für Johnny Cash mit.Stephan Ckoehler, geboren 1976 in Dresden, seit 2003 freiberuflicher Musiker mit derschoenewald, Die Knilche, The Cashbags, The Ckoehler Family. 2005 erste eigene Schallplatte (Dresden Strehlen, 12. Februar 2002, 03.54 Uhr), 2007 die Werkshow ´AUSGETRÄUMT ? ?07 DEMOS´. Ab 2011 Programm ´TRIBUTE TO BOB DYLAN´.Brenny Brenner, geboren 1975 im sächsischen Zwickau. Bereits als 17jähriger entdeckte er den Bass als sein Instrument. Aus Hobby wurde echter Lebensinhalt. Von Beginn an spielte er in zahlreichen Ensembles und Bands. Die Neugier auf spannende Betätigungsfelder treibt ihn bis heute an.Tobias Fuchs, geboren 1976 in Cossebaude/Dresden. Studierte an der UdK Berlin Schlagzeug und ist seit 2014 unermüdlich dabei, den Johnny Cash-Fans authentischen BOOM-CHICKA-BOOM-Groove in die Beine zu trommeln.Valeska Kunath übernimmt in der Band die Rolle der June Carter, singt und spielt Autoharp.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz gewesen!LINE-UP:Robert Tyson als Johnny CashValeska Kunath als June CarterStephan Ckoehler (also Carl Perkins), Brenny Brenner, Tobias Fuchs als The Tennessee ThreeMehr Infos und Fotos finden Sie unter:www.atributetojohnnycash.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
The Cashbags - present: The Johnny Cash Show
33,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach mehreren produktiven Jahren mit Konzerten vor mehr als 60.000 Menschen in Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich und Holland freuen sich die Cashbags, neue Show-Termine für das Jahr 2018 ankündigen zu können. The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind mit unzähligen Konzerten seit 2008 Europas erfolgreichstes Johnny Cash Revival.Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem berühmten Vorbild in den späten 60ern und liefert mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show, angelehnt an die Originalkonzerte mit musikalischen Gästen wie ´June Carter´, ´Carl Perkins´ und ´The Carter Family´. Songs aus Johnny Cashs ´American Recordings´ werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.Im Programm stehen alle Johnny Cash-Klassiker von Ring of Fire?, ?I Walk the Line? bis hin zu ?Folsom Prison Blues?. Der mitreißende BOOM-CHICKA-BOOM-Sound macht allen auf Anhieb Spaß, das Publikum ist völlig aus dem Häuschen.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz auf diese 4 Jungs gewesen!Johnny Cash (*26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas als J.R. Cash; ?12. September 2003 in Nashville, Tennessee) war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger und Songschreiber. Cash war bekannt für seine markante Bassbariton-Stimme und den sogenannten ?Boom-Chicka-Boom?-Sound seiner Begleitband Tennessee Three sowie seine kritischen und unkonventionellen Texte. Sein musikalisches Spektrum reichte von den 1950er Jahre mit Country, Gospel, Rockabilly, Blues, Folk und Pop bis hin zum Alternative Country Anfang des 21. Jahrhunderts. Legendär sind seine Konzerte in den Gefängnissen Folsom und San Quentin Ende der 1960er Jahre. Johnny Cash, der den Beinamen ?Man in Black? trug, hat etwa 500 Songs geschrieben, mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft und wurde mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet. (WIKIPEDIA) Kurzbiographien Bandmitglieder:Robert Tyson, geboren 1969 in Florida, aufgewachsen in Macon, Georgia (USA). Freiberuflicher Musiker und Englisch-Dozent. Er bringt die richtige Stimme für Johnny Cash mit.Stephan Ckoehler, geboren 1976 in Dresden, seit 2003 freiberuflicher Musiker mit derschoenewald, Die Knilche, The Cashbags, The Ckoehler Family. 2005 erste eigene Schallplatte (Dresden Strehlen, 12. Februar 2002, 03.54 Uhr), 2007 die Werkshow ´AUSGETRÄUMT ? ?07 DEMOS´. Ab 2011 Programm ´TRIBUTE TO BOB DYLAN´.Brenny Brenner, geboren 1975 im sächsischen Zwickau. Bereits als 17jähriger entdeckte er den Bass als sein Instrument. Aus Hobby wurde echter Lebensinhalt. Von Beginn an spielte er in zahlreichen Ensembles und Bands. Die Neugier auf spannende Betätigungsfelder treibt ihn bis heute an.Tobias Fuchs, geboren 1976 in Cossebaude/Dresden. Studierte an der UdK Berlin Schlagzeug und ist seit 2014 unermüdlich dabei, den Johnny Cash-Fans authentischen BOOM-CHICKA-BOOM-Groove in die Beine zu trommeln.Valeska Kunath übernimmt in der Band die Rolle der June Carter, singt und spielt Autoharp.Der ´Man in Black´ wäre verdammt stolz gewesen!LINE-UP:Robert Tyson als Johnny CashValeska Kunath als June CarterStephan Ckoehler (also Carl Perkins), Brenny Brenner, Tobias Fuchs als The Tennessee ThreeMehr Infos und Fotos finden Sie unter:www.atributetojohnnycash.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot